Rund sieben Prozent der Tatverdächtigen sind Senioren

Rund 17.419 Tatverdächtige sind im Südwesten im vergangenen Jahr älter als 60 Jahre gewesen.

Stuttgart (dpa/lsw) Rund 17.419 Tatverdächtige sind im Südwesten im vergangenen Jahr älter als 60 Jahre gewesen. Das entspreche einem Anteil von 7,3 Prozent an den gesamten Verdächtigen in Baden-Württemberg, sagte ein Sprecher des Innenministeriums in Stuttgart. Im Vergleich zum Vorjahr habe sich der Anteil damit nicht geändert. Die absoluten Zahlen gingen dagegen aber um 1,7 Prozent zurück: Vor zwei Jahren waren es noch 17.720 Tatverdächtige im Seniorenalter. Während Diebstähle, Vermögens- und Fälschungsdelikte bei Senioren weniger wurden, nahm dagegen die Anzahl der tatverdächtigen Älteren bei Körperverletzungsdelikten von 3084 auf 3188 leicht zu, ebenso wie bei Beleidigungen von 2794 auf 2900.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.