Neues Jahr, neue Wünsche
Auf was hoffen die Vereine in der Region in 2022?

Neujahrswünsche der Vereine in der Region
8Bilder
  • Neujahrswünsche der Vereine in der Region
  • Foto: ©Andreas Meyer - stock.adobe.com
  • hochgeladen von Beatrix Drescher

Bretten/Region (bea) Was sich die Vereine in der Region für das neue Jahr 2022 wünschen, wollte die Brettener Woche/kraichgau.news wissen. Daher haben wir bei den Vorsitzenden der jeweiligen Vereine nachgefragt.

TV Bretten
An erster Stelle steht wenig überraschend der Wunsch, dass wir wieder ungehindert Sport in allen Ausprägungen anbieten und treiben können. Die zwei Jahre haben bei den Mitgliedern an der Gesundheit und Fitness und beim Turnverein an der wirtschaftlichen und mentalen Substanz gezehrt. Es gibt einen großen Nachholbedarf, den wollen wir gerne befriedigen. Dazu benötigen wir die Unterstützung der Stadt und der Stadtwerke, da wir auf die Hallen und das Hallenbad angewiesen sind. Das wäre dann der zweite große Wunsch. (Stefan Hammes)

Sängerbund Bauschlott
Natürlich wünschen wir uns, dass wir wieder als Chor singen, proben und auftreten können.  Bisher ist es uns gelungen, dass der Zusammenhalt als Chorgemeinschein intakt blieb – hoffen wir, dass es auch weiterhin so bleibt. Großen Anteil daran hatte ein vom BMCO (Bundesverband Chor und Orchester) gefördertes Projekt mit dem Namen „Neubeginn“. Dadurch konnten wir den Chor innerhalb der Gemeinde präsent halten. Dies gelang uns durch Aktionen, die durch dieses Projekt gefördert wurden. (Werner Hofmann und Peter Zimmermann)

FAM Bretten
Zu unserem 30-jährigen Jubiläumsjahr 2022 wünschen wir uns, dass wir unsere vielen Besucher und Gäste wieder öfter persönlich treffen können. Am Herzen liegen uns neue, zentrale Räumlichkeiten. Des Weiteren brauchen wir Budget für eine Teilzeitkraft, die organisatorische Aufgaben erfüllen und Projektgelder akquirieren kann. Ehrenamtlich schaffen wir das nicht mehr. Wir sind immer auf der Suche nach Referenten und ehrenamtlichen Helfern, die sich voller Elan beim FAM engagieren. (Ulrike Stromberger)

BUND Bretten / Maulbronn
Natürlich wünschen wir allen für 2022 in erster Linie ein Ende der Pandemie. Darüber hinaus muss die Politik auf allen Ebenen dem Klimawandel mit allen Mitteln begegnen und Bürokratien minimieren, die diesen Maßnahmen entgegenstehen. Zu guter Letzt wünschen wir uns für alle Vereine und ehrenamtliche Organisationen wieder mehr Unterstützung durch neue aktive Mitglieder, um auch in Zukunft ihre wichtige Arbeit für die Gesellschaft leisten zu können. (Steffen Mauch)

Gewerbeverein Gondelsheim
Ich wünsche mir für meine Mitglieder, dass sie alle gesund bleiben, und mit der derzeitigen Situation gut umgehen können. Für den Verein würde ich mich freuen, wenn wir im neuen, kleinen Gewerbegebiet „Gölswiesen“ in 2022 ein kleines Gewerbefest organisieren könnten, eventuell gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr. Anlässlich der „Gondelsheimer Kerwe“ im Oktober, würden wir gerne wieder eine Künstler-Gewerbeausstellung ausrichten. Deshalb: positiv denken, negativ bleiben. (Petra Schalm)

Heimat- und Kulturverein Walzbachtal
Für den Heimat- und Kulturverein Walzbachtal wünschen wir uns für 2022 vor allem zwei Dinge: Mehr Solidarität in der Gesellschaft, das heißt in diesem konkreten Fall insbesondere, dass alle zu einer Impfung gehen, auch wenn im einen oder anderen Fall die letzte eigene Überzeugung über die Wirksamkeit fehlt. Außerdem wünschen wir uns für uns alle, dass wir in den nächsten Monaten möglichst viel „Normalität“ wieder erreichen, damit das gesellschaftliche Leben wieder möglich wird. Für Vereine und ihre Arbeit ist es unabdingbar, dass Arbeiten in Gruppen und Veranstaltungen wieder sicher möglich sind. (Karl-Heinz Burgey)

Autor:

Beatrix Drescher aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

19 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen