Glasfaser für Bretten, Teil 1 - Die Hoffnung stirbt zuletzt

Ende Mai lief die ursprünglich gesetzte BBV-Anmeldefrist in Bretten aus. Mit der BBV Rhein-Neckar hat die Stadt Bretten inkl. der Ortsteile Sprantal, Ruit, Rinklingen, Gölshausen, Diedelsheim DIE Chance auf zukunftsfähige Internetgeschwindigkeiten. Glasfaser entscheidet über Zukunft, es geht neben dem privaten Anschluß auch um die wirtschaftliche Region Brettens.

Mit diesem Video fing alles an...

Danach gründete sich Schritt für Schritt die Bürgerinitiative "Glasfaser für Bretten".

Zu dieser aus Spaß gefilmten Flyer-Aktion:
Diese Flyer-Aktion für den Brettener Ortsteil Rinklingen habe ich mir selbst ausgedacht und diese Idee inkl. Flyer-Designvorschläge der BBV mitgeteilt.
Die BBV hat draufhin diese Idee umgestetzt, die Flyer gestaltet und auch bezahlt (vielen Dank). Zusammen mit 3 weiteren Rinklinger Freunden haben wir in Rinklingen die Flyer Mitte/Ende Mai freiwillig und eigeninitiativ verteilt.
Ziel: In privater Eigeninitiative helfen, aufklären und dazu beitragen dass die Bürger zur zukünftigen Internet-Infrastruktur in Bretten die richtige Entscheidung treffen, heute an morgen denken und HANDELN.
Internet via Kupferkabel ist eine Zukunftsbremse. Wir brauchen heute für morgen schnelles Internet. Das geht nur mit Glasfaser.

In der Hoffnung dass BBV Rhein-Neckar für Bretten und die Ortsteile (vor allem für Rinklingen) den Glasfaster-Ausbau starten wird.

Lars Vollmer
----------------

Weitere Infos:

BBV Standort Bretten
In der Weißhofer Galerie
Sporgasse 10 – 12
75015 Bretten
Telefon: 07252-207-5784
www.bbv-rhein-neckar.de

Öffnungszeiten:
Mo – Fr: 10.00 Uhr – 19.00 Uhr
Sa: 10.00 Uhr – 16.00 Uhr

Hier der Text meines Interviews in der Zeitung BRETTENER WOCHE vom Mi. 18.05.2016:
+++
Alle DSL-Techniken stoßen an die physikalischen Grenzen der Kupferdoppeladern. Früher oder später wird alles - von TV-Programmen bis zum Kindergeburtstag - in die und aus den Haushalten gestreamt. Andere Verbreitungswege wie DVB-T oder Sat-TV werden bald der Vergangenheit angehören.
Die Datenmengen steigen rasant: mehr Geräte, mehr Videostreams, Fernsehen über das Internet. Dieses Wachstum wird sich erheblich beschleunigen. Das geht mittelfristg nur mit Glasfaser. Internet via Kupferkabel ist eine Zukunftsbremse.
Kupferkabel sind nicht mehr geeignet, um die wachsende Vielzahl von Daten und Informationen zu übertragen. Glasfaserkabel sind deshalb die Kabel der Zukunft. Und Digitalisierung entscheidet über Zukunft, es geht somit auch um die wirtschaftliche Zukunft der Region Bretten.
Ich selbst war am 01.03.16 in der Weißenhofer Galerie und hab eine Vorvertrag unterschrieben. Das war Tag 1 der BBV-Vorvermarktungsphase. Die 900,- € Preisersparnis innerhalb der Vorvermarktungszeit (Ende am 31.05.2016) spare ich gerne.
+++

Glasfaser für Bretten - Video Playlist:
Teil 1: https://youtu.be/38Ww_ab9bbQ
Teil 2: https://youtu.be/taXWsT0Nqsg
Teil 3: https://youtu.be/vJK64ytsOUM
Teil 4: https://youtu.be/vlY8h9KLU08

Weitere Infos:
www.glasfaser-bretten.de
www.facebook.com/glasfaserbretten
www.facebook.com/groups/1770600633173787
www.bbv-rhein-neckar.de

MUSIC BY MILESTONE
www.milestone-band.de
www.facebook.com/milesTone.die.partyband
https://soundcloud.com/milestone-diepartyband

VIDEO BY LARS VOLLMER
www.larsvollmer.net
www.facebook.com/larsvollmer
www.twitter.com/vollmerlars
www.soundcloud.com/larsvollmer
www.youtube.com/muppetshow24

Mehr zum Breitbandausbau und zur Glasfaser-Technologie lesen Sie auf unserer großen Themenseite.

Autor:

Lars Vollmer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen