Neuer Vorstand im Kunstverein Bretten: „Mit guten Aussichten in die Zukunft“

Der Vorstand des Kunstvereins Bretten (von links): Helga Essert-Lehn, Rainer Martus, Ellen von Mossakowski, Wolfgang Dörenbecher-Vetter, Thomas Lindemann, Marlies Sohn, Benedikt Forster, Arndt Stumpf, Sibylle Schnauffer.
  • Der Vorstand des Kunstvereins Bretten (von links): Helga Essert-Lehn, Rainer Martus, Ellen von Mossakowski, Wolfgang Dörenbecher-Vetter, Thomas Lindemann, Marlies Sohn, Benedikt Forster, Arndt Stumpf, Sibylle Schnauffer.
  • Foto: Kunstverein
  • hochgeladen von Christian Schweizer

Der Kunstverein Bretten hat auf seiner Hauptversammlung Benedikt Forster als neuen Vorsitzenden gewählt.

Bretten (tl) Zufrieden blickte der Vorsitzende des Kunstvereins Bretten, Wolfgang Dörrenbecher-Vetter, bei der Hauptversammlung des Vereins auf das Jahr 2017 zurück. Zum 1250-jährigen Stadtjubiläum konnten die Ausstellungsmacher zwei erfolgreiche Projekte beitragen: Zum einen das Künstlerfest „Flagge zeigen“ im Stadtpark und von Ende September bis Mitte November den Kunst-Parcours „Herausforderung Stadtkultur“.

Jahresausstellung am 28. Januar

Mit der bevorstehenden Mitgliederjahresausstellung, die am 28. Januar um 17 Uhr im Beyle-Hof eröffnet wird, gibt der Verein zudem einen abwechslungsreichen Einblick in das Schaffen seiner Mitglieder. Bei der Vernissage wird Dörenbecher-Vetter mit einem Fest aus dem Vorstand verabschiedet, ebenso seine langjährige Stellvertreterin Uta Goppelsröder sowie Marlies Sohn und Dieter Rossnagel. Alle stehen sie für den regen Ausstellungsbetrieb auch künftig zur Verfügung. Dörenbecher-Vetter dankte bei der Mitgliederversammlung seinem Team für den engagierte Einsatz. „Vor allem das gute zwischenmenschliche Miteinander möge auch künftig unsere Arbeit beflügeln. Der Verein kann – auch mit den kommenden Präsentationen – zuversichtlich in die Zukunft blicken.“ 

Benedikt Forster als neuer Vorsitzender gewählt

Einstimmig wählten die Mitglieder dann Benedikt Forster als neuen Vorsitzenden. Der Künstler mit Atelier in Büchig ist dem Verein seit vielen Jahren eng verbunden. Er kuratierte zuletzt gemeinsam mit Eleonore von Mossakowski, die zu seiner Stellvertreterin bestimmt wurde, die Ausstellungen im Jubiläumsjahr. Ihnen zur Seite stehen Sibylle Schnauffer sowie Thomas Lindemann. Der neugewählte Beirat setzt sich zusammen aus Helga Essert-Lehn, Rainer Martus, Judith Fritz, Tom Naumann, Arndt Stumpf, Bettina Forkel sowie Dörenbecher-Vetter, der gemeinsam mit Peter Kremling auch die Kasse prüft. Das Web meistert Rainer Martus. Mit Joachim Czichon, Willi Gilli und Uta Goppelsröder sind bereits Kuratoren für kommende Ausstellungsprojekte mit im Boot.

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen