Wein, Gesang und Kunst in Kürnbach

Gute Stimmung herrschte auf dem Weinfest im Schwarzrießlingdorf Kürnbach. swiz
10Bilder
  • Gute Stimmung herrschte auf dem Weinfest im Schwarzrießlingdorf Kürnbach. swiz
  • hochgeladen von Christian Schweizer

Beim Weinfest Kürnbach herrschte trotz Wetter-Kapriolen beste Stimmung.

Kürnbach (swiz) Das traditionelle Weinfest im Schwarzrießlingdorf Kürnbach ist eine Institution. Das hat man auch wieder auf der Veranstaltung in diesem Jahr bemerkt. Denn trotz einiger Wetter-Kapriolen war das Fest am vergangenen Wochenende bestens besucht. Dazu beigetragen haben natürlich auch wieder die besondere Atmosphäre des Kürnbacher Marktplatzes und nicht zuletzt die hervorragenden Kürnbacher Weine. An beiden Tagen konnten die Besucher dabei die edlen Tropfen der Winzergenossenschaft Kürnbach sowie von den Weingütern GravinO, Czech und Plag probieren. Doch nicht nur Wein stand auf der kulinarischen Agenda. Genauso konnten die Besucher sich auch mit Cocktails, Sekt und kulinarischen Leckerbissen verwöhnen lassen.

Eröffnet wurde das Fest von Bürgermeister Armin Ebhart, der gemeinsam mit der Kraichgauer Weinprinzessin Svenja I., die Besucher auf dem Marktplatz in Kürnbach begrüßte. Doch nicht nur an den vielen Ständen wurde den Besuchern einiges geboten. Auch die musikalische Untermalung des Weinfestes suchte ihresgleichen. Tradition hat dabei schon das Konzert des Musikvereins Kürnbach, das unter der Leitung von Dirigent Jürgen Luft beste Unterhaltung bot. Zudem gab es noch musikalische Darbietungen des Duos „Sunny Side Up!“ mit Laura Merz und Hendrik Böttcher an der Gitarre sowie von Ingrid Bubenitschek-Köhler und Raphael Gegenheimer. Den musikalischen Auftakt des Festes bildete jedoch die Band "VollBRASS!". Erst nach einigen Zugaben durfte auch die Band "Klotz Live" von der Bühne.
Wer auch noch etwas für seine künstlerisch veranlagte Seite tun wollte, konnte im Weinhaus die Ausstellung "Afrikanische Impressionen" mit Bildern der Malerin Mercedes Spahr besichtigen. Ebenso wurden Bilder des kenianischen Malers Ahmend Hassan Samatar ausgestellt. swiz

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.