Aktuelle Serviceseiten auf kraichgau.news

Wetter am Pfingstwochenende: Erst Regenschauer dann Sonne

Jetzt Leserreporter werden

Zum Pfingstwochenende bleibt das Wetter im Südwesten zunächst wechselhaft.

Stuttgart (dpa/lsw) Zum Pfingstwochenende bleibt das Wetter im Südwesten zunächst wechselhaft. Erst am Pfingstmontag soll es verbreitet sonnig und warm werden. "Die Temperaturen werden von Tag zu Tag wärmer", sagte Sarah Jäger, Meteorologin des Deutschen Wetterdienstes (DWD), am Freitag in Stuttgart. Für Samstag und Sonntag erwartet die Expertin tagsüber Temperaturen zwischen 15 Grad im Bergland und 23 Grad im Kraichgau. Immerhin: Ab Montag seien etwa in der Kurpfalz wieder Temperaturen von bis zu 26 Grad möglich.

Wetter am Samstag noch unentschlossen

Doch zunächst präsentiert sich das Wetter am Samstag noch unentschlossen. Sonne und Wolken wechseln sich ab. Während es im Norden meist trocken bleibt, muss laut DWD vor allem in der Südhälfte weiter mit Schauern und Gewittern gerechnet werden. Deutlich regnerischer wird es dann für den ganzen Südwesten am Pfingstsonntag. "Die Regenschauer lassen auch erst in der Nacht nach", sagte Jäger. Dafür kommt die Mai-Sonne dann am Pfingstmontag wieder verbreitet heraus und auch zum Start in die Arbeitswoche soll es warm bleiben.

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuelle Sonderthemen

Garten im Sommer

Hier finden Sie hilfreiche Tipps und Ratgeber rund um Ihren Garten.

Hofläden der Region

Themenseite mit Vorstellungen der Hofläden in der Region.

Jetzt Leserreporter werden
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.