April, April: Bretten - Fahrgemeinschaftsprojekt auf der Wilhelmstraße

Liebe Leserinnen und Leser, viele von Ihnen haben es sicher gleich bemerkt. Mit dieser Meldungen wollten wir Sie heute in den April schicken. Aber so ganz unsinnig ist die Idee von Fahrgemeinschaftsspuren vielleicht doch nicht. Kreative Ideen können helfen, Menschen zu motivieren, gemeinsam zur Arbeit zu fahren oder das Auto ganz stehen zu lassen. Haben Sie vielleicht eine? Schreiben Sie uns im Kommentarbereich!

Bretten (pm) Mit der Diskussion um Verkehrslärm in Bretten rückt auch die Frage nach der Feinstaubbelastung immer weiter in den Vordergrund. Um eventuellen Debatten um Fahrverbote oder strenge Umweltzonenauflagen vorzugreifen, hat sich die Stadt Bretten erfolgreich für die Beteiligung an einem Projekt des Landesministeriums für Verkehr und Infrastruktur beworben. Dieses sieht die Einführung von Fahrgemeinschaftsspuren vor, wie sie in den USA als sogenannte "carpool lanes" seit Jahren etabliert sind, aber auch in Österreich und Spanien bereits eingesetzt werden. Ziel ist es, den Verkehr zu verringern und Menschen zu belohnen, die sich in Fahrgemeinschaften zusammenfinden, um zum Beispiel um zur Arbeit oder zur Schule zu fahren.

Umweltbewusstsein stärken

Demnach darf die jeweils linke Spur in beiden Fahrtrichtungen der Wilhelmstraße zwischen dem 3. April und 25. Juni 2017 nur von Fahrzeugen befahren werden, die mit mindestens zwei Personen besetzt sind. Die Polizei wird die Aktion mit Kontrollen begleiten. Mit einem Bußgeld muss bei Verstößen jedoch während der Testphase nicht gerechnet werden. Das Projekt soll in erster Linie ein Bewusstsein für die Belastung von Umwelt und Mensch durch starken Verkehr schaffen sowie individuelle Lösungsansätze für die Region austesten. Über die endgültige Einführung der Fahrgemeinschaftsfahrspuren wird der Brettener Gemeinderat nach der Auswertung des Projekts abstimmen.

Autor:

Wiebke Hagemann aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen