Deutscher Wetterdienst warnt weiter vor Glätte im Südwesten 

Nach rutschigen Straßen in der Nacht, bleibt es am Donnerstag auch tagsüber im Südwesten glatt. Das teilte der Deutsche Wetterdienst in Baden-Württemberg mit.

Stuttgart (dpa/lsw) - Nach rutschigen Straßen in der Nacht, bleibt es am Donnerstag auch tagsüber im Südwesten glatt. Das teilte der Deutsche Wetterdienst in Baden-Württemberg mit. Demnach sei wegen überfrierender Nässe auch am Vormittag mit Glätte zu rechnen. Gegen Mittag kann leichter Schneefall vor allem in den höheren Berglagen örtlich für Autofahrer gefährlich werden. Und auch in der Nacht zum Freitag sollten Verkehrsteilnehmer vorsichtig sein. Laut der Meteorologen könnte es in der Mitte und im Osten von Baden-Württemberg glatt werden. Im Südosten sollen rund zwei Zentimeter Schnee fallen.

Unfälle wegen glatter Straßen

In der Nacht zum Donnerstag hatte es vor allem rund um Ulm und im Landkreis Konstanz mehrere Unfälle wegen glatter Straßen gegeben. Verletzt wurde nach ersten Angaben der Polizei niemand.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen