Kommentar zum Streit um Katholisches Altenheim in Bretten: "Völlig aus dem Ruder gelaufen"

2Bilder

Kommentar zum Artikel "Verleumderisches und rufschädigendes Verhalten" in der Brettener Woche vom 11. Oktober von Christian Schweizer, Redaktionsleiter der Brettener Woche.

Was vor einigen Monaten mit einem harmlosen Antrag zum Bau eines Altenpflegeheims begann, hat sich in Bretten inzwischen zu einem völlig aus dem Ruder gelaufenen Streit entwickelt. Eine Lösung? Inzwischen fast undenkbar. Eine Versöhnung? Bislang eher ausgeschlossen. Dies beweisen auch die jüngsten Entwicklungen im „Drama Katholisches Pflegeheim”. Denn wenn sich der Caritasverband der Erzdiözese Freiburg dazu hinreißen lässt, dem Pfarrer einer ihrer Seelsorgeeinheiten „rufschädigendes und verleumderisches Verhalten” vorzuwerfen, nur weil er den ausdrücklichen Willen seiner Gemeinde kundtut, dann lässt dies tief blicken. So etwas von einer Organisation zu lesen, die nach eigenem Bekunden ihre „Wurzeln in der Liebe Jesu zu den Menschen hat”, ist nicht nur befremdlich, sondern eigentlich beschämend. Selbstverständlich hat der Caritas-Verband einen sicherlich nicht einfachen Spagat zwischen christlicher Nächstenliebe und Wirtschaftlichkeit zu stemmen. Dem wird keiner widersprechen. Dies entschuldigt jedoch nicht, dass Pfarrer Harald-Mathias Maiba in einer öffentlichen Mitteilung derart an den Pranger gestellt wird. Unerlässlich ist es jetzt, wenn dies derzeit auch fast unmöglich scheint, zu einem gemeinsamen Dialog zu finden, denn nur ein solcher kann vielleicht noch die Wunden heilen, die inzwischen aufgerissen wurden. Vor allem lohnt sich für alle Beteiligten vielleicht auch einmal ein Blick auf die Betroffenen, die alten Menschen im Pflegeheim, die auf eine liebevolle, konstante und sichere Betreuung angewiesen sind. Sie sind es nämlich, die unter der ständigen Ungewissheit, ob sie morgen überhaupt noch ein Bett in einem Altersheim haben, am meisten leiden. Auch für sie hat Pfarrer Maiba seine Stimme erhoben. Daraus sollte man ihm nun keinen sprichwörtlichen Strick drehen.

Christian Schweizer

Christian Schweizer, Redaktionsleiter der Brettener Woche.
Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.