Alles zum Thema Caritas

Beiträge zum Thema Caritas

Soziales & Bildung
Asylstuhl "Fluchtgeschichte"
5 Bilder

Platz für Menschen in Not

FUU Kürnbach beteiligt sich an der Aktion „Platz für Asyl in Europa“ Kürnbach. Die Ehrenamtsgruppe „Flüchtlinge Unter Uns“ (FUU) nimmt an der landesweiten Aktion „Platz für Asyl in Europa“ teil. Dies ist eine gemeinsame Kampagne der Diakonie und der Caritas in Baden-Württemberg, die damit ein Signal zum Tag der Menschenrechte setzen wollen. Symbolisch werden Stühle als sogenannte „Asylstühle“ künstlerisch gestaltet und an verschiedenen Orten ausgestellt. Damit will man an die historische...

  • Bretten
  • 10.04.19
Soziales & Bildung
Letzter Akt im Drama um die katholische Altenhilfe in Bretten: Das Karlsruher Insolvenzgericht hat das Insolvenzverfahren am 1. August eröffnet. Foto: ch

Insolvenzverfahren eröffnet: Brettener Caritas Altenhilfe Trägergesellschaft wird abgewickelt

Das Insolvenzverfahren über die Brettener Caritas Altenhilfe Trägergesellschaft mbh ist am 1. August offiziell eröffnet worden. Das hat die mit der Abwicklung betraute Karlsruher Kanzlei Schulze & Braun auf Nachfrage mitgeteilt. BRETTEN (ch) Das Insolvenzverfahren über die Brettener Caritas Altenhilfe Trägergesellschaft mbh ist am 1. August offiziell eröffnet worden. Das hat die mit der Abwicklung betraute Karlsruher Kanzlei Schulze & Braun auf Nachfrage mitgeteilt. Amtsgericht...

  • Bretten
  • 29.08.18
Soziales & Bildung
Offizielle Eröffnung: (von links) Pfarrer Dietrich Becker-Hinrichs, OB Martin Wolff, Qualitätsmanagerin Ilona Vincenz, Hausleiterin Simone Schmidt sowie (Sechster von links) ESF-Vorstand Hartmut von Schöning und (Achter von links) Verwaltungsleiter Daniel Schies sowie das Team der Diakoniestation bei der Feierstunde. Foto: ch
8 Bilder

Diakoniestation Bretten eröffnet: Neuer ambulanter Pflegedienst beerbt bisherigen katholischen Anbieter

Nachdem sie am bereits am 1. Juli ihren Betrieb aufgenommen hat, ist die neue Diakoniestation Bretten am Freitag, 13. Juli, auch offiziell eröffnet worden. BRETTEN (ch) Nachdem sie am bereits am 1. Juli ihren Betrieb aufgenommen hat, ist die neue Diakoniestation Bretten am Freitag, 13. Juli, auch offiziell eröffnet worden. Die Eröffnungsfeier fand im neuen evangelischen Altenpflegeheim Im Brückle statt, wo die Diakoniestation auch ihre Räume hat. Fünf Pflegekräfte betreuen 50 Kunden Der...

  • Bretten
  • 16.07.18
Politik & Wirtschaft
Stefan Schorpp ist ehemaliger Pflegedienstleiter im St. Laurentius.
2 Bilder

Ex-Pflegedienstleiter spricht über Ende des Alten- und Pflegeheims St. Laurentius in Bretten

Ex-Pflegedienstleiter Stefan Schorpp spricht über Ende des Alten- und Pflegeheims St. Laurentius und über die Neugründung seines Pflegedienstes Phoenix. Bretten (swiz) Stefan Schorpp sucht nach Worten. Man merkt, dass es dem ehemaligen Pflegedienstleiter des Alten- und Pflegeheims St. Laurentius nicht leicht fällt, über die turbulente Zeit zu sprechen, die letztlich in der vorgezogenen Schließung des von der Caritas Ettlingen betreuten Heims sowie der Insolvenz der...

  • Bretten
  • 28.06.18
Politik & Wirtschaft
Die Geschäftsführerin der Caritas-Altenhilfe-Trägergesellschaft mbH, Yvonn Hürten, hat für die Gesellschaft Insolvenz angemeldet.

Caritas Altenhilfe Trägergesellschaft stellt Insolvenzantrag

Im Drama um die katholische Altenhilfe in Bretten gibt es wider Erwarten einen weiteren unrühmlichen Akt. Bretten (swiz) Im Drama um die katholische Altenhilfe in Bretten gibt es wider Erwarten einen weiteren unrühmlichen Akt. Laut einer aktuellen Mitteilung der Geschäftsführerin der Caritas-Altenhilfe-Trägergesellschaft mbH, Yvonn Hürten, wurde für die Trägergesellschaft am heutigen Montag, 4. Juni, beim zuständigen Amtsgericht in Karlsruhe einen Insolvenzantrag gestellt. Das Amtsgericht...

  • Bretten
  • 06.06.18
Politik & Wirtschaft
Günter Gauß, Martin Knecht und Waltraud Günther-Best (von links) beim Redaktionsgespräch in der Brettener Woche.

CDU-Bretten: „Müssen Kirchengemeinde Zeit geben”

Vertreter der CDU-Fraktion im Brettener Gemeinderat diskutierten im Redaktionsgespräch mit der Brettener Woche über Altenhilfe-Pläne, Südumgehung und Glyphosat. Bretten (swiz) Mit einer klaren Haltung in der derzeitigen Diskussion um das Für und Wider von Glyphosat auf verpachteten landwirtschaftlichen Flächen der Stadt hat sich die CDU-Fraktion im Brettener Gemeinderat positioniert. „Da wird jetzt wieder eine Sau durchs Dorf getrieben”, kritisierte Sprecher Günter Gauß beim...

  • Bretten
  • 18.04.18
Politik & Wirtschaft
Der Schritt ist laut Yvonn Hürten notwendig, "um eine qualitativ hochwertige Pflege und Versorgung der Bewohner, Gäste, und Patienten in der katholischen Altenhilfe der Caritas in Bretten weiterhin sicherzustellen".

Katholische Altenhilfe in Bretten muss früher schließen

Kurz vor Redaktionsschluss erreichte die Brettener Woche am heutigen Mittwoch eine Pressemeldung des Caritasverbandes Ettlingen. Demnach muss die Schließung aller Einrichtungen der katholischen Altenhilfe der Caritas in Bretten bereits zum 30. Juni erfolgen. Bretten (swiz) Kurz vor Redaktionsschluss erreichte die Brettener Woche am heutigen Mittwoch eine Pressemeldung des Caritasverbandes Ettlingen. Demnach muss die Schließung aller Einrichtungen der katholischen Altenhilfe der Caritas in...

  • Bretten
  • 11.04.18
Politik & Wirtschaft

„Wir leiden nicht alleine”: Leserbrief zum Schließungskonzept der katholischen Altenhilfe durch die Caritas

Leserbrief zum Schließungskonzept der katholischen Altenhilfe durch die Caritas in Bretten. Bretten. Offen gesagt, wir, die Betroffenen vom ambulanten Pflegedienst „St. Laurentius“, melden uns zu Wort. Jahrelang hatten wir das Gefühl, bei einen guten und zuverlässigen Arbeitgeber, der Caritas, beschäftigt zu sein. Es herrschte immer ein angenehmes Betriebsklima und ein vertrauensvolles Verhältnis und eine sehr gute Zufriedenheit unseren Klienten. An 365 Tagen machten wir einen guten Job und...

  • Bretten
  • 15.03.18
Politik & Wirtschaft
Die Caritas Ettlingen ist den letzten Schritt zur Abschaffung der katholischen Altenhilfe in Bretten (im Bild das Altenheim St. Laurentius) gegangen.

Bretten: Caritas hat über Kündigungen informiert

Der Caritasverband Ettlingen ist nach eigenen Angaben inzwischen auch den letzten Schritt des Schließungskonzeptes für das bestehende Alten- und Pflegeheim St. Laurentius sowie seine sämtlichen Dienste und Angebote in Bretten gegangen. Bretten (swiz/pm) Der Caritasverband Ettlingen ist nach eigenen Angaben inzwischen auch den letzten Schritt des Schließungskonzeptes (wir berichteten) für das bestehende Alten- und Pflegeheim St. Laurentius sowie seine sämtlichen Dienste und Angebote in...

  • Bretten
  • 13.03.18
Politik & Wirtschaft
3 Bilder

Kommentar zur Absage der Caritas an einen Altenheim-Neubau auf dem Mellert/Fibron-Areal: "Ein unwürdiges Theater"

Kommentar von Christian Schweizer, Redaktionsleiter der Brettener Woche, zur Absage der Caritas an einen Altenheim-Neubau auf dem Mellert/Fibron-Areal in Bretten. Bretten. Nach Monaten des Hauens und Stechens, des Drohens und der Verunglimpfungen ist jetzt alles aus. Die Caritas wird kein neues Altenheim auf dem Mellert/Fibron-Areal bauen. So kurz diese Mitteilung auch ist, so groß sind die Wunden, die sie überall in der Stadt hinterlässt. Da sind die Herabwürdigungen und Denunziationen...

  • Bretten
  • 28.02.18
Politik & Wirtschaft
Auf dem Mellert-Fibron-Areal wird doch kein Altenheim der Caritas entstehen.

Kein Altenheim-Neubau der Caritas auf Mellert/Fibron-Areal: "Katastrophe mit Ansage"

Monatelang war der geplante Neubau des katholischen Alten- und Pflegeheims der Caritas auf dem Mellert/Fibron-Areal in Bretten Anlass zu hitzigen Diskussionen und Wortgefechten. Jetzt ist alles vorbei, die Neubaupläne werden wohl ad acta gelegt.Bretten (swiz) Monatelang war der geplante Neubau des katholischen Alten- und Pflegeheims der Caritas auf dem Mellert/Fibron-Areal in Bretten Anlass zu hitzigen Diskussionen und Wortgefechten in der Politik und der Bevölkerung. Nach langem und zähen...

  • Bretten
  • 28.02.18
Politik & Wirtschaft

„Stadt und Caritas sollen Kosten tragen”: Leserbrief zum Lärmschutz auf dem Mellert-Fibron-Areal in Bretten

„Stadt und Caritas sollen Kosten tragen”: Leserbrief zum Lärmschutz auf dem Mellert-Fibron-Areal in Bretten. Bretten. Das Thema „Mellert-Fibron-Gelände“ nimmt kein Ende. Nachdem das Areal nun, entgegen jeglicher Vernunft, umgewidmet wurde, muss eine Lärmschutzwand erstellt werden, um das Gelände für einen eventuellen Bau eines Alten- und Pflegeheims nutzbar zu machen. Nicht nur, dass logischerweise natürlich ein Lärmschutz auf beiden Seiten erforderlich ist, wird festgestellt, dass die...

  • Bretten
  • 04.01.18
Soziales & Bildung
Zankapfel: Um die geplante Verlagerung des katholischen Altenhilfezentrums St. Laurentius wird in Bretten heftig gestritten. Foto: ch

Das war 2017: Altenhilfe sorgt für erbitterten Streit

Eine der größten politischen und gesellschaftlichen Streitthemen hatte in diesem Jahr der Caritasverband Ettlingen losgetreten, als er verkündete, das bestehende Altenhilfezentrum St. Laurentius am bisherigen Standort an der Apothekergasse zu schließen und in einen Neubau auf dem Mellert/Fibron-Areal zu verlagern. BRETTEN (swiz) Eine der größten politischen und gesellschaftlichen Streitthemen hatte in diesem Jahr der Caritasverband Ettlingen losgetreten, als er verkündete, das bestehende...

  • Bretten
  • 27.12.17
Politik & Wirtschaft
Das Mellert/Fibron-Areal in Bretten soll in ein Urbanes Gebiet umgewidmet werden.
2 Bilder

Auch nach Strategiepapier-Beschluss: Caritas hält an Schließungskonzept fest

Über die katholische Altenhilfe in Bretten gibt es weiterhin viele Diskussionen. Jörg Biermann, Fraktionssprecher der „aktiven“ im Gemeinderat, kritisiert, dass die Caritas trotz Verabschiedung des Strategiepapiers durch den Gemeinderat weiter an der Abwicklung ihrer Dienste festhält. Die Vorstandsvorsitzende der Caritas Ettlingen, Yvonn Hürten, bestätigt und rechtfertigt die Fortführung des Schließungskonzepts gegenüber der Brettener Woche.Bretten (swiz) Der Fraktionssprecher der „aktiven“...

  • Bretten
  • 09.12.17
Politik & Wirtschaft

Gemeinderat Bretten: Zustimmung für Sicherung der Altenhilfe und Umwidmung des Mellert-Fibron-Areals

Die Tagesordnungspunkte Fünf - „Sicherung der katholischen Altenhilfe und Nutzungsüberlegungen für St. Laurentius über ein Strategiepapier“ und Sechs - "Billigung des Vorentwurfs zur Umwidmung des Mellert-Fibron-Areals in ein urbanes Gebiet" - standen auf der Tagesordnung der heutigen Sitzung des Brettener Gemeinderats. Beiden Punkten stimmte der Gemeinderat mehrheitlich zu. Bretten (swiz) Wenn rund viermal so viele Besucher wie Stadträte ihren Weg in eine Sitzung des Gemeinderats Bretten...

  • Bretten
  • 01.12.17
Politik & Wirtschaft
Der Brettener Gemeinderat entscheidet über die Billigung des Vorentwurfs zur Umwidmung des bisherigen Gewerbegebiets Mellert-Fibron in ein urbanes Gebiet.

Bretten: Diskussionen um Strategiepapier zum Erhalt der Katholischen Altenhilfe

Mit einem doppelten Maßnahmenpaket soll das Aus der katholischen Altenpflege in Bretten noch abgewendet werden. Dieses hatte Oberbürgermeister Martin Wolff präsentiert. Von den Oberbürgermeister-Kandidaten Aaron Treut und Andreas Leiling hagelt es dafür Kritik. Bretten (swiz) Mit einem doppelten Maßnahmenpaket soll das Aus der katholischen Altenpflege in Bretten noch abgewendet werden. Wie die Brettener Woche auf ihrem Nachrichten-Portal kraichgau.news berichtete, präsentierte...

  • Bretten
  • 30.11.17
Politik & Wirtschaft

Katholische Altenpflege in Bretten

Am 24.10.2017, also vor ca. 6 Wochen, teilten der Pfarrgemeinderat und Stiftungsrat der kath. Kirchengemeinde Bretten-Walzbachtal und das Gemeindeteam St. Laurentius Bretten der Stadtverwaltung und den Gemeinderäten mit, dass aufgrund fehlender Unterstützung des Erzbischöflichen Ordinariats Freiburg und des Diözesan-Caritasverbandes Freiburg die vorstehenden Gremien die Pläne um den Erhalt der Altenpflege am jetzigen Standort aufgeben müssen. In dem Brief heißt es auch, dass sie nun die...

  • Bretten
  • 30.11.17
Politik & Wirtschaft
Mit einem doppelten Maßnahmenpaket soll das Aus der katholischen Altenpflege in Bretten noch abgewendet werden.

Doppeltes Maßnahmenpaket für Erhalt der Altenhilfe

Mit einem doppelten Maßnahmenpaket soll das Aus der katholischen Altenpflege in Bretten noch abgewendet werden. Darüber hat Brettens Oberbürgermeister Martin Wolff in einer kurzfristig anberaumten Pressekonferenz berichtet.  Bretten (swiz) Mit einem doppelten Maßnahmenpaket soll das Aus der katholischen Altenpflege in Bretten noch abgewendet werden. Auf einer kurzfristig anberaumten Pressekonferenz am Donnerstag, 23. November hat der Brettener Oberbürgermeister Martin Wolff nicht nur ein...

  • Bretten
  • 29.11.17
Politik & Wirtschaft
Leserbrief von Werner Pfaus

Leserbrief: Trägergesellschaft könnte den Betrieb nahtlos weiterführen

Ein Leserbrief von Werner Pfaus aus Bretten zum Thema Altenpflegezentrum St. Laurentius in Bretten. Am 18. August 2017 übergab ich dem Oberbürgermeister Wolff einen Antrag mit Plänen zum Umbau des Sporgassenareals mit der Bitte zur Beschlussfassung im Gemeinderat. Ziel dieses Antrags war die weitgehende Erhaltung des neu geschaffenen Parkplatzes mit zwei Einfahrts- und einer Ausfahrtsanlage mit den entsprechenden Kassenanlagen und den modernen Zufahrtswegen. Im Gegensatz zu den Planungen des...

  • Bretten
  • 15.11.17
Politik & Wirtschaft
Die Caritas Ettlingen hat das endgültige Aus für die katholische Altenhilfe in Bretten (im Bild das Altenheim St. Laurentius) beschlossen. ch

Endgültiges Aus für St. Laurentius: Gesellschafterversammlung der Caritas verabschiedet Schließungskonzept

Über das Thema „Katholische Altenhilfe und Altenheim St. Laurentius“ wurde in den vergangenen Monaten viel spekuliert, diskutiert und gestritten. Bretten (swiz) Über das Thema „Katholische Altenhilfe und Altenheim St. Laurentius“ wurde in den vergangenen Monaten viel spekuliert, diskutiert und gestritten. Nun hat die Gesellschafterversammlung der Caritas Fakten geschaffen und das Aus der katholischen Altenhilfe in Bretten endgültig besiegelt. „Da wir keine Grundstückszusage erhalten haben,...

  • Bretten
  • 08.11.17
Politik & Wirtschaft
Das geplante Sanierungsgebiet "Westliche Vorstadt" in Bretten.

Gemeinderat Bretten: Neues Sanierungsgebiet "Westliche Vorstadt" trifft auf große Zustimmung

In der jüngsten Sitzung des Brettener Gemeinderates am 25. Oktober standen unter anderem der Beteiligungsbericht 2016 der Stadt Bretten sowie Bebauungsplanänderungen auf der Tagesordnung. Erfreut aufgenommen wurden die Planungen zur Einrichtung des neuen Sanierungsgebietes "Westliche Vorstadt". Kritik äußerte Gernot Fritz (Freie Wähler) am Verhalten des Rates im Fall des geplanten Neubaues des Katholischen Altenhilfezentrums auf dem Mellert-Fibron-Areal. Bretten (wh) Fast schon harmonisch...

  • Bretten
  • 26.10.17
Politik & Wirtschaft
In einem Brief des Pfarrgemeinderats, des Stiftungsrats der Katholischen Kirchengemeinde Bretten-Walzbachtal sowie des Gemeindeteams St. Laurentius Bretten erklären die Verantwortlichen den Kampf für den Erhalt des Altenheims in der Apothekergasse für gescheitert.

Bretten: Katholische Kirchengemeinde gibt Kampf um Altenheim-Standort auf

In einem Brief des Pfarrgemeinderats, des Stiftungsrats der Katholischen Kirchengemeinde Bretten-Walzbachtal sowie des Gemeindeteams St. Laurentius Bretten erklären die Verantwortlichen den Kampf für den Erhalt des Altenheims in der Apothekergasse für gescheitert. Oberbürgermeister Martin Wolff sieht mit diesem Brief „endlich Klarheit geschaffen“. Nun könne man „mit Hochdruck weiter an einer Lösung für das Gebäude an der Apothekergasse sechs arbeiten“. Favorisiert wird vom OB dabei die Lösung...

  • Bretten
  • 26.10.17
Politik & Wirtschaft
Stein des Anstoßes: Das Katholische Altenpflegeheim St. Laurentius.
3 Bilder

Diskussionen um Katholisches Altenheim bestimmen weiterhin OB-Wahlkampf in Bretten

In einem Post auf seiner Facebook-Seite hat CDU-Stadtrat und Oberbürgermeister Kandidat Aaron Treut erneut Kritik am Verhalten der Caritas sowie der Stadtverwaltung Bretten beim Thema Katholisches Altenheim geäußert. In einem Gespräch mit der Brettener Woche weißt Oberbürgermeister Martin Wolff die Kritik entschieden zurück und wirft Treut mangelndes Verständnis der internen Abläufe vor.   Bretten (swiz) Das Thema Katholisches Altenheim sorgt in Bretten auch weiterhin für hitzige und...

  • Bretten
  • 14.10.17
Politik & Wirtschaft
2 Bilder

Kommentar zum Streit um Katholisches Altenheim in Bretten: "Völlig aus dem Ruder gelaufen"

Kommentar zum Artikel "Verleumderisches und rufschädigendes Verhalten" in der Brettener Woche vom 11. Oktober von Christian Schweizer, Redaktionsleiter der Brettener Woche. Was vor einigen Monaten mit einem harmlosen Antrag zum Bau eines Altenpflegeheims begann, hat sich in Bretten inzwischen zu einem völlig aus dem Ruder gelaufenen Streit entwickelt. Eine Lösung? Inzwischen fast undenkbar. Eine Versöhnung? Bislang eher ausgeschlossen. Dies beweisen auch die jüngsten Entwicklungen im „Drama...

  • Bretten
  • 11.10.17
  • 1
  • 2
Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.