Organspenderzahlen in Baden-Württemberg sinken

Die Zahl der Organspender war 2017 auch in Baden-Württemberg erneut rückläufig.
  • Die Zahl der Organspender war 2017 auch in Baden-Württemberg erneut rückläufig.
  • Foto: Pixabay, scotth23
  • hochgeladen von Wiebke Hagemann

Die Zahl der Organspender ist 2017 in Baden-Württemberg leicht gesunken. Deutschlandweit erreichte die Zahl der Spender einen neuen Tiefpunkt.

Stuttgart (dpa/lsw) Die Zahl der Organspender in Baden-Württemberg ist 2017 leicht gesunken. Nach den vorläufigen Zahlen der Deutschen Stiftung Organtransplantation (DSO) gab es 2017 in Baden-Württemberg 95 Spender, zwei weniger als im Vorjahr. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr in Baden-Württemberg 307 Organe gespendet.

So wenig Organspender wie nie

In Deutschland hat die Zahl der Organspender 2017 einen neuen Tiefpunkt erreicht. Insgesamt meldete die DSO 797 Spender, das beträgt 60 weniger als im Jahr 2016.
Im Bundesländervergleich liegt Baden-Württemberg wie schon die Jahre zuvor auf Platz drei hinter Nordrhein-Westfalen und Bayern. Eine Zunahme an Organspendern hatten die Bundesländer Bayern, Hessen, Rheinland-Pfalz und das Saarland.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.