Corona hat auch bei der Postbank zugeschlagen
Postbank in Bretten ist ab Dienstagnachmittag wieder geöffnet

Ab Dienstagnachmittag, 27. Oktober, ist die Postbank-Filiale in Bretten wieder für den normalen Kundenverkehr geöffnet.
  • Ab Dienstagnachmittag, 27. Oktober, ist die Postbank-Filiale in Bretten wieder für den normalen Kundenverkehr geöffnet.
  • hochgeladen von Christian Schweizer

Bretten (bea) Die Brettener Filiale der Postbank ist seit Donnerstag, 22. Oktober, geschlossen. Grund war die Corona-Infektion eines Mitarbeiters in der Region, bestätigt die Postbank auf Nachfrage. Daher wurden die betroffenen Filialen in den Gemeinden Bruchsal, Bretten und Germersheim unverzüglich geschlossen. Mitarbeiter, die persönlichen Kontakt mit dem infizierten Kollegen hatten, befänden sich noch in Quarantäne, die jedoch mit Ablauf des heutigen Tages beendet sei, heißt es weiter.

Nach Sonderreinigung öffnen Filialen wieder

Daher werden die Filialen in Bruchsal und Germersheim ab Dienstag, 27. Oktober, nach einer Sonderreinigung einer Spezialfirma wieder regulär geöffnet. "In Bretten können wir den Kunden unseren Service ab 14 Uhr wieder anbieten", sagt eine Pressesprecherin. Man bedauere alle Unannehmlichkeiten, die Kunden durch die Schließung hatten und werde alles tun, um die Situation für alle Beteiligten sicher und schnellstmöglich zu lösen.

Selbstbedienungs-Bereiche können genutzt werden

Alle Sendungen, die in den Filialen zur Abholung bereit lagen, habe die Deutsche Post abgeholt und den Empfängern erneut zugestellt, heißt es. Die Selbstbedienungs-Bereiche der Filialen seien regulär geöffnet und für die Kunden unter Einhaltung der AHA-Regeln (Abstand-Hygiene-Alltagsmaske) gefahrlos zu nutzen. In den Filialen setze man zum Schutz von Mitarbeitern und Kunden die Vorgaben der Landesverordnung strikt um. Das bedeute, dass Kunden und Mitarbeiter während des Aufenthaltes in den Filialen Alltags-Masken tragen müssten. Auf den Schalter seien Trennscheiben installiert. Die Anzahl der Kunden, die sich in der Filiale aufhalten dürften sei limitiert und man achte auf die Einhaltung des Mindestabstandes. "Wir bitten unsere Kunden, uns im Interesse aller zu unterstützen und sich entsprechend zu verhalten", so die Pressesprecherin.

Autor:

Beatrix Drescher aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen