‼️03.07.2021 - Update zur Petition
Regionalplan mit Transparenz und Bürgernähe

Ich danke allen die die Petition „Regionalplan mit Transparenz und Bürgernähe“ bislang unterstützt haben.

Bitte leitet den Link 👇
https://www.openpetition.de/petition/online/regionalplan-mit-transparenz-buergernaehe

an Familienangehörige, Freunde, Bekannte, Kollegen und sonstige Personen weiter die ihre Stimme für das Natur- und Wasserschutzgebiet in unserer Heimat erheben wollen. Jede Stimme ist wichtig.

Auf die Petition wurde auch Hr. Menzel (BUND) aufmerksam mit dem ich ein längeres Gespräch führte.
Der BUND unterstützt meine private Initiative mit allen Möglichkeiten und wird meine Petition auch auf der BUND Seite veröffentlichen.
So wurde mir auch die Stellungnahme des BUND zum Regionalplan zur Verfügung gestellt, dessen Auszug für Bretten und Ortsteile unter folgendem Link einsehbar ist👇
https://www.dropbox.com/s/qrjjik0l909rtod/2021-06-30%20Regionalplan%20Mittlerer%20Oberrhein%20Stellungnahme.pdf?dl=0

Die Stellungnahme des BUND wurde in der weiteren Planung bisher in keinster Weise berücksichtigt.
Die Entstehung dieser Regionalplanung fand ohne Einbeziehung von Verbänden und der Bürger statt.

Interessant ist dazu auch die heutige Stellungnahme der Stadtverwaltung in einer Tageszeitung.
Diese besagt i.W., dass eine Regionalplanung lediglich alle Optionen aufzeigt die jedoch nicht gezogen werden müssen. Lt. BUND ist das schlicht unwahr. Alle in vorherigen Regionalplanungen ausgewiesenen Flächen wurden auch bebaut.

Der Regionalplan soll nun in der GR-Sitzung am 20.07. „durchgebracht“ werden.
Dies bedeutet für uns Bürger, dass es danach keinerlei Handlungsoptionen mehr gibt.

Einzig die direkte Positionierung, und ein direkter Appell eines jeden Mitbürgers bei seinem Ortschaftsrat oder den Gemeinderäten vor dem 20.07., ermöglichen es sich gegen diesen Regionalplan zu stellen. Wie im genannten Bericht zu lesen gibt es durchaus Gemeinderäte die „Unbehagen“ empfinden. An dieses Unbehagen gilt es zu appellieren damit in der Abstimmung auch Ablehnung zum Ausdruck kommt.

Eine solche Art der Planung hat nichts mit Nähe zum Bürger zu tun dessen kostbarer Lebensraum damit direkt beeinflusst wird.

Ich bin der Auffassung: Hier muss sich für die Zukunft etwas ändern.
Ich bin für Transparenz, strukturierte Kommunikation und ein bürgerliches Miteinander zur Lösungsgestaltung.
Mitstreiter sind willkommen.
Lasst uns alle gemeinsam wachsam bleiben. 👍

✔️ DER POST DARF GERNE VIELFACH GETEILT WERDEN ✔️

Ich habe mich entschieden meine Informationen neben Kraichgau-News nur noch in der Gruppe "Diedelsheim unsere Heimat" und meiner eigenen FB-Seite zu posten.

Autor:

Michael Graf aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen