Schlechter Service im Nahverkehr: Bahn muss Millionen zahlen

Die Deutsche Bahn muss für das vergangene Jahr 11 Millionen Euro wegen schlechter Leistung an das Land zahlen.

Stuttgart (dpa/lsw) «Das ist der höchste Wert, der in Baden-Württemberg je gegen ein Verkehrsunternehmen verhängt wurde», teilte das Verkehrsministerium der dpa in Stuttgart mit. Mit dem Geld sollten nun die unbefriedigenden Zustände verbessert werden, betonte Ressortchef Winfried Hermann (Grüne). Der Fahrgastbeirat seines Ministeriums registriert vor allem seit Oktober 2016 - nach dem Auslaufen des sogenannten großen Verkehrsvertrages - hohe Ausfallraten von Zügen und große Verspätungen.

Qualität vergleichbar mit anderen Bundesländern

Laut Ministerium ist die Qualität der Leistungen des Konzerns in vielen Bereichen zwar vergleichbar mit anderen Bundesländern. Allerdings gebe es «Brennpunkte» wie die Frankenbahn mit personalbedingten Ausfällen, die Bodenseegürtelbahn mit zu kurzen Zügen und die Filstalbahn mit Verspätungen.

Autor:

Havva Keskin aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen