Wir brauchen mehr denn je einen Ortschaftsrat!

Ortsvorsteher Wolfgang Six begrüsst die Besucher

Bretten-Dürrenbüchig: Da nur die Bürgervereinigung Dürrenbüchig bei der Wahl zum Ortschaftsrat am 26. Mai antritt, findet eine Mehrheitswahl statt. Am vergangenen Freitag haben nun die Bewerber für Dürrenbüchig sich und ihre Ziele vorgestellt. Bei der Vorstellung ihrer Motivation kam einhellig heraus, dass alle gemeinsam bestrebt sind, das Dorf Dürrenbüchig, seine Dorfgemeinschaft, die Natur in diesem Lebensraum und die Lebensqualität zu gestalten und erhalten.
Der stellvertretende Ortsvorsteher Frank Kremser beschrieb das Erreichte und die Pläne für die kommende Legislaturperiode. Ein Veranstaltungsraum, ausgeschilderte Wanderwege und insbesondere ein optisch aufgewerteter Bereich um die Stadtbahnhaltestelle als Aushängeschild des Ortes wurden hervorgehoben.
Eindringlich beschrieb ein Besucher, dass der Ort mehr denn je einen starken Ortschaftsrat benötigt. Die Teichanlage, der Bau des Kindergartens und Dorfgemeinschaftshauses, die Umgestaltung des alten Friedhofes, sowie die DSL-Initiative für schnelles Internet wären ohne den Einsatz des Ortschaftsrates in Dürrenbüchig nie möglich gewesen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.