Zugausfälle zwischen Bruchsal und Bretten? Gondelsheimer Bürgermeister fordert Aufklärung

Diese Fahrzeuge des Betreibers Abellio werden ab Juni 2019 auf der Strecke Mühlacker-Bretten-Bruchsal eingesetzt.
  • Diese Fahrzeuge des Betreibers Abellio werden ab Juni 2019 auf der Strecke Mühlacker-Bretten-Bruchsal eingesetzt.
  • Foto: Landratsamt Karlsruhe
  • hochgeladen von Christian Schweizer

Im Sommer drohen wohl Zugausfälle auf der Strecke zwischen Bruchsal und Bretten. Der Gondelsheimer Bürgermeister Markus Rupp fordert von Verkehrsminister Winfried Hermann zeitnahe Aufklärung.

Gondelsheim (kn/dpa/lsw) Mit "großer Verwunderung und einer gehörigen Portion Verärgerung" hat Gondelsheims Bürgermeister Markus Rupp auf angeblich drohende Schwierigkeiten im Schienenverkehr zwischen Bretten und Bruchsal reagiert. Mit dem Fahrplanwechsel im Sommer übernimmt Abellio, eine Tochter der niederländischen Staatsbahn, den regionalen Schienenverkehr in Teilen von Baden-Württemberg. In einem ersten Schritt bedient der neue Betreiber die Verbindungen von Stuttgart via Mühlacker in den Nordschwarzwald sowie nach Bruchsal und Heidelberg. Das Besondere dabei: Die dem Verkehrsministerium angegliederte Landesanstalt Schienenfahrzeuge Baden-Württemberg bestellt und kauft die Züge und verpachtet diese dann an die Betreiber. Nun mussten die Betroffenen einräumen, dass sich die Beschaffung verzögert.

Nur zehn von 16 Zügen fertig

Wie die dpa berichtet, würden laut Minister Hermann nur zehn von 16 Zügen für das private Bahnunternehmen Abellio zum Betriebsstart im Juni pünktlich fertig. Man denke sich aber derzeit einen Ersatzplan mit Abellio aus und verhandle etwa mit der DB Regio, die in dem Netz fährt, über eine Verlängerung des Betriebs. Das Verkehrsministerium rechnet mit einer Verzögerung von einem Vierteljahr, bis die neuen Bombardier-Züge fertig sind, so die dpa.

Gondelsheim ist gleich doppelt betroffen

Laut Rupp ist dadurch der reibungslose Betreiberwechsel von der AVG zu Abellio in diesem Sommer in Gefahr. Zugausfälle beziehungsweise eine Ausdünnung des Fahrplans seien zu befürchten. „Die Verlässlichkeit des Angebots ist für die vielen ÖPNV-Nutzer von immenser Wichtigkeit. Berufspendler, Schüler und nicht motorisierte Menschen sind auf die Stadtbahn angewiesen“, betont er. Gondelsheim ist dabei laut Rupp gleich doppelt betroffen, mit seinen beiden Haltestellen an der zwischen Bretten und Bruchsal verkehrenden Linie S9. Was ihn besonders verärgert: „Von Komplikationen hören wir das erste Mal. Bisher hieß es aus dem Verkehrsministerium immer, alles sei in bester Ordnung."

Die verspätete Lieferung der Züge darf laut Rupp "keinesfalls zu Lasten des ÖPNV in unserer Region gehen“. Mit dieser Forderung habe er sich auch in einem Brief an Verkehrsminister Hermann gewandt und darin klar gemacht: „Alles andere wäre ein verkehrspolitisches Desaster.“ Zudem erwarte er eine vollumfängliche und zeitnahe Information aller betroffenen Kommunen über den aktuellen Stand der Dinge durch das Verkehrsministerium.

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen