Abellio

Beiträge zum Thema Abellio

Politik & Wirtschaft

"Das war keine Werbung für die Schiene"
Ab Mittwoch startet Fahrgastentschädigung im regionalen Bahnverkehr

Region (kn) Stammkunden im regionalen Schienenverkehr in Baden-Württemberg können ab 17. Juni für zehn Strecken den Antrag auf eine einmalige Entschädigung für einen Monatsbeitrag stellen. Damit wollten sich die Eisenbahnunternehmen und das Verkehrsministerium bei den Pendlern bedanken, "dass sie auf den betroffenen Verbindungen trotz besonders schlechter Leistungen der Bahn treu geblieben sind", heißt es vom Verkehrsministerium Baden-Württemberg.  „Das war keine Werbung für die Schiene" „Das...

  • Region
  • 16.06.20
Politik & Wirtschaft
Wer sich zwischen Juli 2019 und Januar 2020 über den Regionalverkehr geärgert hat, wird jetzt entlohnt.

Land verhandelt mit Eisenbahnverkehrsunternehmen
Entschädigung für schlechte Leistung auf zehn Bahnstrecken

Stuttgart (dpa/lsw) Wer sich zwischen Juli 2019 und Januar 2020 über den Regionalverkehr geärgert hat, wird jetzt entlohnt. Tausende Pendler erhalten laut einer Mitteilung des Verkehrsministeriums vom Karfreitag in Stuttgart eine Wiedergutmachung für besonders schlechte Leistungen. Geplant ist laut Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) eine Entschädigung der Dauerkunden (Jahreskarteninhaber) in Höhe eines Monatskartentickets beziehungsweise einer Monatsrate für ein Abonnement für die...

  • Region
  • 10.04.20
Politik & Wirtschaft
Stammkunden im regionalen Schienenverkehr von Baden-Württemberg erhalten als Wiedergutmachung für besonders schlechte Leistungen des vergangenen halben Jahres eine einmalige Entschädigung.

Dauerkarteninhaber bekommen Entschädigung
Fahrgäste im regionalen Bahnverkehr können hoffen

Landkreis (kn) Stammkunden im regionalen Schienenverkehr von Baden-Württemberg erhalten als Wiedergutmachung für besonders schlechte Leistungen des vergangenen halben Jahres eine einmalige Entschädigung. Verkehrsminister Winfried Hermann stellte dazu am Mittwochabend, 5. Februar, die Eckpunkte für eine einmalige Erstattung vor, die auch Pläne für ein künftiges Anreizmodell enthalten, mit dem Ziel die Qualität im Schienenpersonennahverkehr zu verbessern. Aufstellung der betroffenen Strecken...

  • Region
  • 06.02.20
Politik & Wirtschaft
 Weil immer noch Züge fehlen, müssen Bahnfahrer auf den Strecken des Anbieters Abellio wohl noch länger mit Problemen rechnen.

Erst 19 von 41 Zügen erhalten
Abellio: Weitere Verzögerungen bei bestellten Zügen

Stuttgart (dpa/lsw) Weil immer noch Züge fehlen, müssen Bahnfahrer auf den Strecken des Anbieters Abellio wohl noch länger mit Problemen rechnen. Man befürchte, dass der Hersteller Bombardier auch den nächsten zugesagten Liefertermin im kommenden Juni nicht einhalten werde, teilte Abellio am Freitag mit. 19 Züge erhalten, 41 hätten es sein sollen Man habe bislang erst 19 Züge erhalten, 41 hätten es bis Ende Dezember eigentlich sein sollen, kritisierte Abellio. "Eine Nachlieferung aller 22...

  • Region
  • 25.01.20
Politik & Wirtschaft
Zum Fahrplanwechsel Mitte Dezember steht Bahnfahrern auf weiteren Strecken ein holpriger Umstieg auf die privaten Anbieter Abellio und Go-Ahead bevor.

Weiter Probleme bei Anbietern Abellio und Go-Ahead
Umstieg auf neue Bahnanbieter ruckelt schon wieder

Heilbronn (dpa/lsw) Auf den Nahverkehrs-Strecken ab Stuttgart müssen sich Bahnfahrer auf den nächsten holprigen Betreiberwechsel einstellen. Wenn die Unternehmen Abellio und Go-Ahead Mitte Dezember weitere Linien im neu aufgeteilten Stuttgarter Netz übernehmen, fehlen ihnen erneut die dafür benötigten Züge, wie sie am Donnerstag mitteilten. Die Hersteller Bombardier und Stadler kommen mit der Lieferung immer noch nicht nach. Plan B kommt aus der Schublade Die Folge: Wie schon zum Start der...

  • Region
  • 21.11.19
Politik & Wirtschaft
Rund 100 Bürger diskutierten mit Vertretern des Nahverkehrs im Brettener Ratssaal.

Bürger diskutieren mit Vertretern von Abellio und Bombardier über gravierende Probleme im Nahverkehr
Geballte Ladung Frust im Brettener Ratssaal

Bretten (swiz) Es war eine geballte Ladung Frust, die da am gestrigen Mittwoch, 16. Oktober, von rund 100 Menschen im großen Ratssaal des Brettener Rathauses abgeladen wurde. Die Stadt in Person von Bürgermeister Michael Nöltner hatte die Bürger eingeladen, um über die Situation im öffentlichen Nahverkehr zu informieren, seit der Bahnbetreiber Abellio die Strecke Stuttgart Heidelberg übernommen hat. Zu den Vertretern von Abellio gesellten sich in der großen Expertenrunde Vertreter des...

  • Bretten
  • 17.10.19
Politik & Wirtschaft
Die erste Folge der Sanierung werde die Komplettsperrung des innerörtlichen Bahnübergangs in Gondelsheim für die Zeit von Mitte April bis Ende Oktober kommenden Jahres sein

Gondelsheim erarbeitet Maßnahmenkatalog für Sperrung der Schnellbahnstrecke Mannheim-Stuttgart
Masterplan von Gondelsheim gegen das drohende Verkehrschaos

Gondelsheim (kn) Zwischen April und Oktober 2020 wird die Schnellbahnstrecke Mannheim-Stuttgart wegen einer Sanierung komplett gesperrt. Dieses Szenario wirft in der Region schon lange seine Schatten voraus und versetzt die Gemeinden in Angst und Schrecken. Denn aufgrund der dann wohl kommenden Komplettsperrung der Bahnübergänge, unter anderem auch in Gondelsheim und dem Brettener Stadtteil Diedelsheim, fürchten die Bürgermeister der Region ein Verkehrs-Chaos auf die Bürger zurollen....

  • Region
  • 16.10.19
Politik & Wirtschaft
Land, Kommunalpolitiker und Landtagsabgeordnete aus Bruchsal und Bretten haben heute in einem Gespräch nachdrücklich eine Verbesserung im regionalen Schienenverkehr gefordert.

Betrieb der Züge von Abellio im Raum Bruchsal und Bretten
Fahrplan soll wegen Zugproblemen angepasst werden

Bruchsal/Bretten (kn) Land, Kommunalpolitiker und Landtagsabgeordnete aus Bruchsal und Bretten haben heute in einem Gespräch nachdrücklich eine Verbesserung im regionalen Schienenverkehr gefordert. Das geht aus einer Mitteilung des Verkehrsministeriums Baden-Württemberg hervor. Die derzeitige Situation im Zugverkehr im Raum Karlsruhe, Bruchsal und Bretten mit Verspätungen und Ausfällen stand dabei im Fokus des Austausches von Vertreterinnen und Vertretern der Region und des Eisenbahnbetreibers...

  • Bretten
  • 09.10.19
Politik & Wirtschaft
Angesichts der sich häufenden Zugprobleme im Regionalverkehr bei den Unternehmen DB Regio, Go-Ahead und Abellio bringt das baden-württembergische Verkehrsministerium nun Entschädigungen für Pendler ins Spiel

Probleme mit Zugbetreibern Abellio & Co.
Verkehrsministerium dringt auf Entschädigung für Fahrgäste

Region (kn) Angesichts der sich häufenden Zugprobleme im Regionalverkehr bei den Unternehmen DB Regio, Go-Ahead und Abellio (wir berichteten hier, und hier) bringt das baden-württembergische Verkehrsministerium nun Entschädigungen für Pendler ins Spiel, die von den Problemen betroffen sind. Damit sollen Bahnkunden bei Verspätungen und Zugausfällen einen finanziellen Ausgleich erhalten. Der baden-württembergische Verkehrsminister Winfried Hermann betont: „Ich habe Verständnis dafür, dass viele...

  • Region
  • 04.10.19
Politik & Wirtschaft
Der Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion, Markus Rupp, sorgt sich um den ÖPNV in der Region.

SPD-Antrag im Kreistag zur "Zukunft des ÖPNV im Landkreis Karlsruhe"
"Verspätungen und ausgefallene Züge sind eher die Regel"

Landkreis Karlsruhe (kn) Vor dem Hintergrund der massiven Probleme im Bahnverkehr zwischen Mühlacker und Bruchsal, seit der Übernahme des sogenannten "Stuttgarter Netzes" durch den Bahn-Betreiber Abellio (wir berichteten) und der befürchteten Probleme durch die geplante Sanierung der Schnellbahnstrecke Mannheim – Stuttgart (wir berichteten) hat die SPD-Kreistags-Fraktion einen Antrag mit dem Titel "Zukunft des ÖPNV im Landkreis Karlsruhe" gestellt. Der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) feiere...

  • Region
  • 27.09.19
Politik & Wirtschaft
Mit dem neuen Anbieter Abellio gibt es immer noch große Probleme im Bahnverkehr.
2 Bilder

Bürgermeister Markus Rupp schickt dritten Brief an Verkehrsminister Winfried Hermann
"Chaotischer Bahnverkehr in Gondelsheim und der Region"

Gondelsheim/Region (kn) Der Gondelsheimer Bürgermeister Markus Rupp hat sich in einem weiteren Brief, der der Brettener Woche/kraichgau.news vorliegt, an den baden-württembergischen Verkehrsminister Winfried Hermann gewandt. Grund für das Schreiben sind die auch weiterhin  immensen Probleme im Bahnverkehr zwischen Mühlacker und Bruchsal, seitdem der Anbieter Abellio das „Stuttgarter Netz“von der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) am 9. Juni übernommen hat. "SPNV funktioniert nur noch...

  • Region
  • 26.09.19
Politik & Wirtschaft
Drei Monate nach dem Start auf den Strecken im Neckartal zwischen Stuttgart und Heidelberg kann das Bahnunternehmen Abellio dafür nun auch die bestellten eigenen Züge nutzen.

ÖPNV in der Region
Abellio kann Bahnstrecken nun mit eigenen Zügen befahren

Stuttgart (dpa/lsw) Drei Monate nach dem Start auf den Strecken im Neckartal zwischen Stuttgart und Heidelberg kann das Bahnunternehmen Abellio dafür nun auch die bestellten eigenen Züge nutzen. Man habe inzwischen immerhin 10 der 16 angeforderten Fahrzeuge erhalten, gerade genug, um vom 9. September an zumindest den Grundtakt damit fahren zu können, teilte Abellio am Montag mit. Ein elftes als Reserve soll kommende Woche noch dazukommen. Zwischentakte immer noch mit geliehenen Fahrzeugen Die...

  • Region
  • 02.09.19
Politik & Wirtschaft
Konstruktive Gespräche: Bürgermeister Markus Rupp (rechts) mit Rolf Schafferath, Geschäftsführer der Abellio Rail Baden-Württemberg.

Gondelsheims Bürgermeister führt konstruktive ÖPNV-Gespräche mit Abellio
Ab zweiter Septemberwoche Linderung des "ÖPNV-Notstands"

GONDELSHEIM (kn) Es gibt Hoffnung, dass der von Gondelsheim Bürgermeister Markus Rupp öffentlich gemachte „ÖPNV-Notstand in der Region“ in Kürze zwar nicht ganz behoben, aber zumindest gelindert wird. Anlass für den Optimismus gab nach Mitteilung aus dem Gondelsheimer Rathaus ein Gespräch mit Rolf Schafferath, Geschäftsführer der Abellio Rail Baden-Württemberg GmbH, dem neuen Betreiber des Schienennahverkehrsnetzes Neckartal. Abellio kündigt elf neue Fahrzeuge an „Das war ein sehr offener...

  • Region
  • 30.08.19
Politik & Wirtschaft

Zu wenig Triebfahrzeuge an Abellio ausgeliefert
Bahnhersteller gerät zunehmend unter Druck

Stuttgart (dpa/lsw) Weil er nur zögerlich bestellte Triebfahrzeuge an den privaten Betreiber Abellio ausliefert, gerät der Bahnhersteller Bombardier zunehmend unter Druck. «Wir sind mehr als verärgert über den wiederholten Lieferverzug und die Hinhaltetaktik von Bombardier», sagte Abellio-Manager Roman Müller am Donnerstag in Stuttgart. Das private Bahnunternehmen muss seine Strecken im sogenannten Stuttgarter Netz/Neckartal mit alten Fahrzeugen unter anderem von der Deutschen Bahn befahren....

  • Region
  • 08.08.19
Politik & Wirtschaft
Pendler auf der Bahnstrecke Bruchsal - Mühlacker müssen seit dem Betreiber-Wechsel von der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) zum Anbieter Abellio Anfang August immer wieder Verspätungen oder sogar komplette Zugausfälle hinnehmen.

Bürgermeister Markus Rupp fordert in Brief an Verkehrsminister Abhilfe bei Abellio-Problemen
Gondelsheim auf dem Abstellgleis?

Gondelsheim (kn) Pendler auf der Bahnstrecke Bruchsal - Mühlacker müssen seit dem Betreiber-Wechsel von der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) zum Anbieter Abellio Anfang August immer wieder Verspätungen oder sogar komplette Zugausfälle hinnehmen. Für viele ein nicht hinnehmbarer Zustand auf der für viele Menschen so wichtigen Schienenachse. Frühe Befürchtungen bei Markus Rupp Der Gondelsheimer Bürgermeister Markus Rupp gehörte zu den frühen Mahnern, die schon im Vorfeld des Wechsels von AVG...

  • Region
  • 07.08.19
Politik & Wirtschaft
 Nach massiven Startschwierigkeiten bekommt der Bahnanbieter Go-Ahead die Probleme auf den Schienen nach eigener Einschätzung zunehmend in den Griff.

Nahverkehr
Go-Ahead setzt Zug zwischen Karlsruhe und Stuttgart ein

Stuttgart (dpa/lsw) Nach massiven Startschwierigkeiten bekommt der Bahnanbieter Go-Ahead die Probleme auf den Schienen nach eigener Einschätzung zunehmend in den Griff. Die Züge seien am Freitag weitgehend zuverlässig unterwegs gewesen, sagte Unternehmenssprecher Erik Bethkenhagen. Um den Verkehr auf der Pendlerstrecke zwischen Karlsruhe und Stuttgart zu entlasten, werde vom kommenden Mittwoch (19. Juni) an ein zusätzlicher Zug eingesetzt. Er soll acht Mal am Tag hin und her...

  • Region
  • 14.06.19
Politik & Wirtschaft
Die Fahrgäste auf der Residenzbahn kommen von Anfang an in den Genuss des Komforts der neuen FLIRT-Züge des Betreibers Go-Ahead.
3 Bilder

Go-Ahead und Abellio nehmen am Sonntag den Betrieb im Stuttgarter Netz auf
Ab 9. Juni verbessertes Regionalzug-Angebot für Fahrgäste

STUTTGART (kn) Vom kommenden Sonntag an werden die Eisenbahnunternehmen Go-Ahead und Abellio die Nahverkehrszüge zwischen Karlsruhe und Stuttgart sowie zwischen Stuttgart und Aalen fahren, für die bisher die DB Regio zuständig war. Beide Unternehmen hatten die europaweite Ausschreibung dieser Leistungen gewonnen. Bahnfahren einfacher und attraktiver „Von den neuen und modernen "bwegt"-Zügen im Landesdesign, die jetzt in den nächsten Monaten mehr und mehr an den Bahnhöfen halten werden,...

  • Region
  • 07.06.19
Politik & Wirtschaft
Die neuen Züge von Abellio Rail werden zu Anfang noch nicht auf den Schienen in Baden-Württemberg zu sehen sein.

Verkehrsunternehmen Abellio Rail stellt sich in Gemeinderat Bretten vor
Noch gibt es Unklarheiten bei Fahrplänen

Bretten (swiz) Am 9. Juni wird das Verkehrsunternehmen Abellio Rail Baden-Württemberg im Auftrag des Landes Baden-Württemberg die Passagiere von Stuttgart bis Mühlacker und von dort zum einen über Bretten und Bruchsal nach Heidelberg und zum anderen über Pforzheim nach Wilferdingen-Singen und Bad Wildbad befördern. In der jüngsten Sitzung des Gemeinderats Bretten hat nun Dietmar Knerr, Geschäftsführer Betrieb bei Abellio, sein Unternehmen und die Streckenplanung vorgestellt. Laut Knerr gibt es...

  • Region
  • 02.05.19
Politik & Wirtschaft

FDP-Bundestagsabgeordneter Christian Jung ist entsetzt über fehlendes Controlling bei der Beschaffung von neuen Zügen
JUNG: „Verkehrsminister Hermann trägt Mitverantwortung für Bombardier-Engpass“

Chaos für Pendler wird 2020 durch Sperrung der Schnellfahrstrecke Mannheim-Stuttgart noch größer Bretten/Bruchsal/Karlsruhe. „Unsere schlimmsten Albträume werden nun Realität“, sagte FDP-Bundestagsabgeordneter Christian Jung (Karlsruhe-Land) nach der Mitteilung, dass nach dem Fahrplanwechsel im Juni 2019 auch auf der Strecke Mühlacker-Bretten-Bruchsal/Heidelberg keine modernen Züge nach dem Anbieterwechsel zu Abellio zur Verfügung stehen werden. Einen Hauptverantwortlichen für dieses...

  • Bretten
  • 28.04.19
Politik & Wirtschaft
Diese Fahrzeuge des Betreibers Abellio werden ab Juni 2019 auf der Strecke Mühlacker-Bretten-Bruchsal eingesetzt.

Zugausfälle zwischen Bruchsal und Bretten? Gondelsheimer Bürgermeister fordert Aufklärung

Im Sommer drohen wohl Zugausfälle auf der Strecke zwischen Bruchsal und Bretten. Der Gondelsheimer Bürgermeister Markus Rupp fordert von Verkehrsminister Winfried Hermann zeitnahe Aufklärung. Gondelsheim (kn/dpa/lsw) Mit "großer Verwunderung und einer gehörigen Portion Verärgerung" hat Gondelsheims Bürgermeister Markus Rupp auf angeblich drohende Schwierigkeiten im Schienenverkehr zwischen Bretten und Bruchsal reagiert. Mit dem Fahrplanwechsel im Sommer übernimmt Abellio, eine Tochter der...

  • Bretten
  • 22.02.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.