Stiftung der Volksbank Bruchsal-Bretten unterstützt regionale Vereine
15.000 Euro für Herzensprojekte der Region

Stiftungsvorstand Schäfer besucht die Vereine und übergibt die Spende für ihre Herzensprojekte. Große Freude herrschte bei den Projektinitiatoren über die Spende der Stiftung.
4Bilder
  • Stiftungsvorstand Schäfer besucht die Vereine und übergibt die Spende für ihre Herzensprojekte. Große Freude herrschte bei den Projektinitiatoren über die Spende der Stiftung.
  • Foto: Sina Tagscherer
  • hochgeladen von Kraichgau News

Region (kn) Bereits zum sechsten Mal hat die Stiftung der Volksbank Bruchsal-Bretten über das digitale Mitgliedernetzwerk der Volksbank Herzensprojekte in der Region gesucht – und diese auch gefunden: Es freuen sich der DRK-Ortsverein in Büchig, der Verein NaturGlück in Helmsheim und der Förderverein der Grundschule in Bauerbach über eine Spende der Stiftung in Höhe von je 5.000 Euro. Die Mitglieder der Bank durften über ihr digitales Mitgliedernetzwerk regionale Vereine und gemeinnützige Einrichtungen mit deren Projekten vorstellen. Auf diese Weise suchte die Stiftung bereits zum sechsten Mal nach Herzensprojekten in der Region. Und auch in diesem Jahr hätten die Herzensprojekte nicht vielseitiger sein können: Der DRK-Ortsverein Bretten-Büchig realisiert mit der Spende der Volksbankstiftung sein Projekt „Neue Defibrillatoren für die DRK Notfallhilfe Büchig/Neibsheim“. Seit 2018 kooperieren das DRK in Büchig und Neibsheim, um gemeinsam Notfallhilfe zu leisten und lebensrettende Maßnahmen im Ernsthall einzuleiten, bis der Rettungswagen eintrifft. Hierzu ist ein funktionierender Defibrillator unerlässlich. Und genau hier setzt das Projekt des DRK-Ortsvereins in Büchig an. Es sollten zwei Defibrillatoren für die Notfallhilfe in Büchig und Neibsheim angeschafft werden, die für den Ernstfall der Lebensrettung dienen. Im Mai wurden diese in Empfang genommen und sind nun in der Notfallhilfe Büchig/Neibsheim zum Einsatz bereit.

Gründung eines Streuobstwiesenkindergarten

Der neu gegründete Verein NaturGlück Helmsheim nutzt seine Spende über 5.000 Euro für sein Projekt „Gründung eines Streuobstwiesenkindergarten“. Die Vereinsvorsitzende und künftige Leiterin des Kindergarten Clarissa Wild schafft mit ihrem Konzept eine völlig neuartige Idee eines Kindergartens, deutschlandweit sogar einmalig. „Waldkindergärten gibt es bereits einige in der Region, nicht aber Streuobstwiesenkindergärten. Damit sind wir die ersten in ganz Deutschland, die diese Idee verfolgen.“, betont Clarissa Wild bei der gemeinsamen Spendenübergabe im Mai. Der naturnahe Kindergarten wird im bisherigen Gebäude des Kleintierzuchtvereins in Helmsheim seinen zentralen Ankerpunkt erhalten, die Tage werden die Kinder mit ihren Betreuern aber rundum die Uhr auf den Wiesen und Felder um Helmsheim herum verbringen. Eröffnen soll der Kindergarten im Herbst 2021, bis dahin seien noch einige Umbaumaßnahmen und organisatorische Aufgaben zu erledigen. Begeisterter Dorfbotschafter Maic Lindenfelser unterstützt Clarissa Wild bei ihrem einmaligen Vorhaben. Er war es auch, der das Projekt im Netzwerk der Bank vorgestellt und für die Stimmen der Mitglieder geworben hat.

5.000 Euro für Pausenhofgestaltung

Der Förderverein der Grundschule Bauerbach, der mitunter kleinsten Grundschule im Landkreis, nutzt seine 5.000 Euro für das Projekt „Pausenhofgestaltung“ und baut damit eine Vogelnestschaukel auf dem Pausenhof der Grundschule. Der Verein ermöglicht so den 53 Schülerinnen und Schülern der Grundschule einen angemessenen Freizeit- und Bewegungsausgleich während der Pausen. So reiht sich nun zu Kletterstangen auch eine Schaukel, die Platz für mehrere Kinder bietet ein und garantiert Spiel, Spaß und ausreichend Bewegung während der Unterrichtspausen.

Autor:

Kraichgau News aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen