Grundschule Gölshausen unter den Gewinnern

2Bilder

Die Grundschule Gölshausen hat sich an dem diesjährigen bundesweiten Wettbewerb der
Initiative "Spielen macht Schule" beteiligt. Diese Initiative, gegründet vom Verein "Mehr Zeit für Kinder" und dem Transferzentrum für Neurowissenschaften und Lernen (ZNL), fördert das klassische Spielen an den Schulen. Sie wird von den Kultusministerien aller Bundesländer unterstüzt.

"Spielen und Lernen sind keine Gegensätze! Darum sind gute Spiele eine wichtige Ergänzung des Bildungsangebotes. Kinder unterscheiden nicht zwischen Lernen und Spielen, sie lernen
beim Spiel. Diese Erkenntnis war einer der Gründe für unsere Teilnahme an diesem Wettbe-
werb", erklärte die Schulleiterin Mathilde Vieth.

Um ein Spielezimmer für ihre Schule zu gewinnen, reichte die Schulleitung eine individuelle
Bewerbung ein und stellte ihr pädagogisches Konzept für ein Spielezimmer der Fachjury der Initiative in Frankfurt vor.

Groß war die Freude, als nach den Ferien die Benachrichtigung aus Frankfurt kam, dass das vorgelegte Konzept für eine Prämierung vorgesehen ist. Damit zählt die Grundschule Gölshausen zu den 201 Gewinnern des bundesweiten Wettbewerbs. Schüler und Lehrer freuen sich über die  Einrichtung eines Spielezimmers an ihrer Schule.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.