Sternsinger von St. Laurentius begeistert aufgenommen
"Ohne Euren Segen kann man das neue Jahr nicht beginnen"

In der vergangenen Woche waren von der katholischen Gemeinde St. Laurentius wieder 44 Kinder, Jugendliche und Erwachsene für die Sternsingeraktion 2020 „Frieden im Libanon und weltweit“ unterwegs.
  • In der vergangenen Woche waren von der katholischen Gemeinde St. Laurentius wieder 44 Kinder, Jugendliche und Erwachsene für die Sternsingeraktion 2020 „Frieden im Libanon und weltweit“ unterwegs.
  • Foto: kn
  • hochgeladen von Christian Schweizer

Bretten (kn) In der vergangenen Woche waren von der katholischen Gemeinde St. Laurentius wieder 44 Kinder, Jugendliche und Erwachsene für die Sternsingeraktion 2020 „Frieden im Libanon und weltweit“ unterwegs. Sie klingelten dabei an 650 Türen und wurden von den Menschen freudig erwartet und aufgenommen. Wie dankbar die Menschen für den Besuch der Sternsinger sind, macht auch eine E-Mail der Familie Peschel klar, die das Pfarramt St. Laurentius im Zusammenhang mit dem Besuch der Heiligen Drei Könige erhielt. Darin heißt es: "Für Euren Besuch bei uns in der Rondellstraße 6 in Rinklingen und besonders für Euren Segen für das kommende Jahr möchten wir uns nochmals ganz herzlich bei Euch bedanken. Ohne Euren Besuch, Euren Segen und Euren Weihrauchduft im Haus kann man einfach nicht das Neue Jahr beginnen."

Alles andere als selbstverständlich

Dabei, so heißt es in der Mail weiter, sei es heutzutage alles andere als selbstverständlich, "dass Kinder und Jugendliche in Eurem Alter mehrere Tage Ihrer Weihnachtsferien opfern, bei nasskaltem Winterwetter von Haus zu Haus zu wandern, und für Kinder in den Kriegs- und Krisengebieten dieser Welt sammeln. Wir wünschen Euch, dass Euer Segen zu Euch zurückkehren und Euch sicher, gesund und erfolgreich in das kommende Jahr begleiten möge."

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen