Sechstklässler der MPR finanzieren Schullandheim mit Socken

Mit viel Eigeninitiative und einer originellen Idee haben Sechstklässler der Max-Planck-Realschule in Bretten ihre Klassenkasse gefüllt. Mit dem gesammelten Geld wurde ein großer Teil des Schullandheims nach Neckarzimmern finanziert.

Bretten (pm) Von einer Mutter erfuhr Klassenlehrer Thomas Frank im Frühjahr vom Freiburger Start-up NEUE MASCHE, das seit fast vier Jahren Schulklassen, Jugendgruppen und Sportvereine dabei unterstützt, Spenden für ihre Gruppenkassen zu sammeln. Die Idee des Jungunternehmens stammt ursprünglich aus Schweden, wo es bereits seit Jahren für die Finanzierung verschiedenster Projekte kaum noch wegzudenken ist. Je nach Gruppe wird das gesammelte Geld verwendet um den nächsten Jahresausflug zu ermöglichen, neue Ausrüstung anzuschaffen oder den lang ersehnten Abiball zu finanzieren.

Lehrer lässt sich auf außergwöhnliche Idee ein

Anfangs stand Thomas Frank der Spendenaktion eher skeptisch gegenüber, doch dann ließ sich der Lehrer doch auf die außergewöhnliche Idee ein. Das Prinzip ist simpel: Der Lehrer meldete die 6. Klasse auf der Homepage von NEUE MASCHE an und die Klasse erhielt vor Beginn der Aktion eine Starterbox mit Produktkatalogen, Bestelllisten und Musterprodukten. Anschließend stellten die Schülerinnen und Schüler die Aktion im Freundes- und Bekanntenkreis vor und fragten, wer die Gruppe unterstützen möchte, indem ein Produkt aus dem großen Sortiment des Start-ups bestellt wird. Am Ende des Sammelzeitraums wurden alle Bestellungen an NEUE MASCHE geschickt und gesammelt geliefert. Für jedes bestellte Produkt wanderten vier Euro direkt in die Klassenkasse. Auf diesem Wege sammelte die Klasse ganze 260 Bestellungen. Besonders beliebt waren dabei sommerliche Sneakersocken und Geschirrtücher, doch auch Sportsocken und Seifen fanden viele Abnehmer.

Brettener Schüler sind zufrieden

Dass der Erfolg der Sechstklässler keine Ausnahme ist, haben über 2.500 Gruppen gezeigt, die in den letzten Jahren mit NEUE MASCHE bereits ihre Projekte finanziert haben. Besonders beliebt ist die Sammelaktion bei Schulklassen, Abiturjahrgängen und Jugendgruppen. Doch auch Sportvereine und andere Gruppen nutzen NEUE MASCHE immer öfter, um die Spendenkasse zu füllen. „Das Feedback der Teilnehmer ist überwältigend: Viele Gruppen sind verwundert, wie leicht es ihnen gefallen ist, auch größere Spendenbeträge zu sammeln.“, so Benedikt Link, der Gründer. Auch die Brettener Sammlerinnen und Sammler sind zufrieden: „Wenn wieder ein größeres Projekt ansteht, würden wir die Aktion auf jeden Fall wiederholen!“, berichtet Thomas Frank.

Autor:

Havva Keskin aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.