Schachclub Bretten: Hauptversammlung und Blitzturnier

Gerhard Legner weiter erster Vorsitzender

Bretten (pm) Einstimmig wurde Gerhard Legner für weitere zwei Jahre zum ersten Vorsitzenden des Brettener Schachclubs gewählt. Kassenwartin Godelinde Becker konnte immer noch auf erfreuliche Zahlen verweisen. Der Jahresbeitrag für jugendliche Mitglieder bleibt weiterhin bei zwölf Euro. Für Erwachsene erfolgt eine Anhebung auf 48 Euro im Jahr. Als Mannschaftsführer der ersten Mannschaft freute sich Thorsten Bendrich über den Aufstieg in die Bereichsliga. Andreas Bücker sah besonders bei den Jugendlichen der zweiten Mannschaft erfreuliche Leistungssteigerungen. Die Senioren des Clubs befinden sich bereits unter den besten 16 in Baden. Kapitän Klaus Mößner gibt seiner Truppe noch weitere Chancen.

Werner Apelt belegt Platz drei

Nach der Versammlung gab es ein Essen für die über 30 Teilnehmer der Veranstaltung im Rinklinger Saalbachstadion. Die Mehrheit vergnügte sich dann bei Schach- und anderen Brettspielen. Hätten nicht nach Stunden, Eltern zum Aufbruch gedrängt, wären einige Jugendliche noch heute dort!
Die Experten kämpften um den Titel des Stadtmeisters im Blitzschach. Pavel Rosenblum und Steffen Boch lieferten sich einen harten Kampf um den Titel, den schließlich Rosenblum ganz knapp für sich entscheiden konnte. Der gut aufgelegte Werner Apelt belegte Rang drei vor dem überraschend stark spielenden Michael Oswald. Punktgleich landeten Bernd Wigger, Helmut Niedermaier und Sergey Margariants auf dem fünften Platz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.