Bürgermeisterwahl 2019 in Oberderdingen: Persönliche Erklärung von Bürgermeister Thomas Nowitzki im Gemeinderat

Thomas Nowitzki, Bürgermeister von Oberderdingen (Foto: Gemeinde Oberderdingen)
Oberderdingen: Rathaus |

In der Gemeinderatssitzung am 25. September 2018 hat sich Oberderdingens Bürgermeister Thomas Nowitzki in einer persönlichen Erklärung zur Frage einer erneuten Kandidatur bei der Gemeinderatswahl Anfang 2019 geäußert. Wir dokumentieren im Folgenden den Wortlaut des schriftlichen Manuskripts.

Sehr geehrte Damen und Herren!

Meine Amtszeit als Bürgermeister unserer schönen Gemeinde Oberderdingen endet zum 31. März 2019. Nach den gesetzlichen Bestimmungen muss die Bürgermeisterwahl zwischen Anfang Januar und Ende Februar des nächsten Jahres stattfinden.

Es war und ist mir ein persönliches Anliegen die mir in den letzten Wochen, ja Monaten mittlerweile oft gestellte Frage nach einer erneuten Bewerbung heute offiziell und zuallererst hier im Gemeinderat, bei der Vertretung der Bürgerinnen und Bürger Oberderdingens, zu beantworten.

Meine Aufgabe als Bürgermeister in Oberderdingen – mit Flehingen und Großvillars – hat mir auch in den vergangenen acht Jahren sehr viel Freude und Erfüllung bereitet. Gemeinsam mit Ihnen, dem Gemeinderat, der Verwaltung und der gesamten Bürgerschaft wurde wieder eine beachtliche Zahl richtungsweisender Vorhaben in die Tat umgesetzt, die unsere Gemeinde spürbar nach vorne gebracht haben.

Jedoch waren da auch für mich und meine Familie nahezu zwei schwere Jahre bis heute durch die Erkrankung meiner Frau und ihren Tod an Weihnachten letzten Jahres!

Der Entscheidung das Berufsleben zu beenden oder für eine weitere Amtszeit zu kandidieren ist deshalb eine gründliche Reflexion vorangegangen!

Ich darf Ihnen sagen, dass ich mich für eine weitere Kandidatur entschieden habe!

Persönlich möchte ich festhalten, dass ich fit bin, tatkräftig und immer noch voller Energie, wenn es dahingeht Ziele zu definieren und umzusetzen.

Auch nach 16 Jahren bleibt für mich die Gewissheit, dass die Vielseitigkeit in der Aufgabenstellung eines Bürgermeisters unschlagbar ist und dass die Gestaltung der Zukunft Oberderdingens für mich weiterhin eine höchst spannende, faszinierende und begeisternde Aufgabe bleibt

Dazu gehört für mich, dass ich auch weiterhin lernfähig bleiben will und gerne gute und umsetzbare Ideen aufnehme. Bleiben wir also im Gespräch und bleiben wir im konstruktiven Miteinander, dann lässt sich auch künftig eine gute Entwicklung Oberderdingens gestalten.

„Die Gemeinden sind der eigentliche Ort der der Wahrheit, weil sie der Ort der Wirklichkeit sind.“ Die zukünftigen Herausforderungen werden noch anspruchsvoller. In einer immer globaleren Welt mit ihrer digitalen Vernetzung und Beschleunigung müssen gerade wir in den Gemeinden unser Augenmerk darauf richten, dass die persönliche Atmosphäre erhalten bleibt.

Und es darf nicht außer Acht gelassen werden, dass sich der „Wettbewerb um Menschen“ weiter verschärfen wird. Der Erhalt und die zielgerichtete Weiterentwicklung einer attraktiven Infrastruktur ist die Basis allen Schaffens. Oberderdingen ist hier bestens aufgestellt! Aber wir dürfen die Hände nicht in den Schoß legen.

Unsere Finanzen sind geordnet. Die wirtschaftliche Stärke Oberderdingens basiert nicht auf hohen Finanzrücklagen, sondern neben einer hohen Aufgabenerfüllung auf einem für die Strukturpolitik der Zukunft hohen Grundstücksvermögen.

Garant für eine gute und nachhaltige Entwicklung Oberderdingens mit Flehingen und Großvillars ist mir ein konstruktives und harmonisches Zusammenwirken mit allen am Entscheidungsprozess in einer Gemeinde Beteiligten.

Es bleibt auch in der Zukunft viel zu tun.
Gerne möchte ich daran weiter mitarbeiten.

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.

Ein Interview mit Bürgermeister Thomas Nowitzki lesen Sie hier
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.