Newsletter und Push Benachrichtigungen

Feuer in Bruchsaler Wohnhaus und Unfall auf der A5
61-Jährige legt Feuer und wird zur Geisterfahrerin

Eine 61 Jahre alte Frau steht im Verdacht, am Montagabend, 10. Februar, in ihrer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Bruchsal vorsätzlich ein Feuer gelegt zu haben.
  • Eine 61 Jahre alte Frau steht im Verdacht, am Montagabend, 10. Februar, in ihrer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Bruchsal vorsätzlich ein Feuer gelegt zu haben.
  • Foto: Pixabay, TechLine
  • hochgeladen von Kraichgau News
Jobs und Karriere

Bruchsal (kn) Eine 61 Jahre alte Frau steht im Verdacht, am Montagabend, 10. Februar, in ihrer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Bruchsal vorsätzlich ein Feuer gelegt zu haben. Danach hat sie nach Angaben der Polizei als "Geisterfahrerin" auf der A5 auf Höhe der Autobahnanschlussstelle Rastatt-Nord mutmaßlich in Suizidabsicht einen Verkehrsunfall verursacht.

Kollision mit Lastwagen

Eine Nachbarin hatte gegen 22.40 Uhr die Rettungsleitstelle verständigt, nachdem sie im Treppenhaus Rauch festgestellt hatte. Dank der aufmerksamen Nachbarin konnte die Feuerwehr den Brand rasch unter Kontrolle bringen, ohne dass Personen zu Schaden kamen. Der Sachschaden beläuft sich schätzungsweise auf mehrere Zehntausend Euro. Die umgehend eingeleitete Fahndung nach der 61-jährigen Wohnungsinhaberin blieb zunächst ohne Erfolg. Gegen 1.30 Uhr meldete dann ein Lastwagenfahrer der Polizei einen Verkehrsunfall auf der A5 auf Höhe der Autobahnanschlussstelle Rastatt-Nord. Nach derzeitigem Ermittlungsstand fuhr die Frau mit ihrem Auto entgegen der vorgeschriebenen Fahrrichtung auf der mittleren Fahrspur. Unmittelbar vor einem entgegenkommenden, auf der rechten Fahrspur fahrenden Lastwagen, wechselte die 61-Jährige auf dessen Fahrspur, so dass es zur Kollision kam.

Frau wurde bei Unfall leicht verletzt

Die Unfallverursacherin wurde von der Feuerwehr aus ihrem Fahrzeug gerettet und in ein Krankenhaus gebracht. Dort wurden bei ihr lediglich leichte Verletzungen festgestellt. Der Lastwagenfahrer blieb glücklicherweise unverletzt. Die Ermittlungen von Staatsanwaltschaft Karlsruhe und Polizeipräsidium Karlsruhe dauern an.

Alle aktuellen Polizei-Meldungen finden Sie auch auf unserer großen Themenseite Polizei

Autor:

Kraichgau News aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen