Berghausen: Zwei Verletzte bei Brand in Tiefgarage

46 Ehrenamtliche DRKler betreuten und versorgten die evakuierten Menschen in Berghausen.
  • 46 Ehrenamtliche DRKler betreuten und versorgten die evakuierten Menschen in Berghausen.
  • Foto: DRK-Kreisverband Karlsruhe
  • hochgeladen von Chris Heinemann

(ch) Beim Brand in der Tiefgarage eines Wohn- und Geschäftshauses im Pfinztaler Ortsteil Berghausen sind am Mittwochabend, 4. Januar, zwei Menschen verletzt worden.

Eine Hausbewohnerin hatte das Feuer gegen 19 Uhr in der Tiefgarage entdeckt. Die alarmierte Feuerwehr ließ das Gebäude räumen. Während der Löscharbeiten wurden die Bewohner im Feuerwehrhaus Berghausen untergebracht. 25 Menschen wurden durch ehrenamtliche Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuzes betreut und versorgt. Zwei Personen waren leicht verletzt und mussten ins Krankenhaus gebracht werden.

Brandursache noch unklar

Durch den Brand wurden zwei Fahrzeuge in der Tiefgarage zerstört. Weitere 24 Fahrzeuge wurden durch Ruß verunreinigt. Zur genauen Brandursache kann die Polizei noch nichts sagen.

Großaufgebot an Rettungskräften

Wie der DRK-Kreisverband Karlsruhe am Donnerstagnachmittag mitteilte, waren insgesamt 46 ehrenamtliche DRK-Mitarbeiter im Einsatz, darunter die DRK-Schnelleinsatzgruppe (SEG) Pfinztal, die ehrenamtlichen DRK-Bereitschaften Weingarten, Jöhlingen und Wössingen sowie die DRK-Notfallhilfe Grötzingen. Außerdem ein Einsatzleiter des Rettungsdienstes und ein leitender Notarzt. Drei Rettungstransportwagen (RTW) des Arbeiter-Samariter-Bunds (ASB) übernahmen die Absicherung vor Ort. Auf Seiten der Feuerwehr waren die freiwilligen Feuerwehren Pfinztal, Walzbachtal und die Berufsfeuerwehr Karlsruhe am Einsatz beteiligt.

Autor:

Chris Heinemann aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.