Dreijähriger mit Opas Auto auf Spritztour

Ein Dreijähriger hat Opas Auto geklaut und damit eine Spritztour unternommen.
  • Ein Dreijähriger hat Opas Auto geklaut und damit eine Spritztour unternommen.
  • Foto: TechLine
  • hochgeladen von Christian Schweizer

Ein dreijähriger Junge hat am Samstag, 11. Juni, das Autos seines Opas geentert und ist in Schrittgeschwindigkeit durch Hambrücken gefahren. Es kam zum Unfall, bei dem aber keiner verletzt wurde.

Hambrücken (ots) Früh übt sich, was ein guter Rennfahrer werden will. Das hat sich wohl ein Dreijähriger am Samstag, 11. Juni, in Hambrücken gedacht, als er das Auto seines Opas stibitzte. Zuerst schnappte sich der Junge dabei den Fahrzeugschlüssel, betätigte dann die Zentralverriegelung und setzte sich ans Steuer.

In Schrittgeschwindigkeit durch Hambrücken

Schließlich fuhr der Knirps in Schrittgeschwindigkeit von der Hofäckerstraße in Richtung Hauptstraße. Der im Garten arbeitende Opa sah zunächst nur sein Auto vorbeifahren. Als er allerdings die Tragweite erfasste, verfolgte er den ausgebüxten Jungen zu Fuß. Währenddessen steuerte der Wagen ungebremst auf die Kreuzung zu.

Zusammenstoß mit VW

Der Dreikäsehoch fuhr dann in einem großen Bogen in die Hauptstraße ein und geriet dabei auf die Gegenfahrbahn, wo er mit einem VW zusammenprallte. Obwohl der 24-jährige Fahrer noch versuchte auszuweichen und eine Vollbremsung hinlegte, konnte er den Unfall nicht mehr verhindern. Glücklicherweise blieben alle Beteiligten unverletzt. Während der Großvater einen Schock erlitt, konnte die Mutter ihren Ausreißer wieder unversehrt in die Arme schließen. Der Sachschaden wird auf rund 2.000 Euro geschätzt.

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen