Karlsruhe: Verfolgungsfahrt endete im Gleisbett

In der Karlsruher Innenstadt kam es in der Nacht auf Samstag, 28. April, zu einer Verfolgungsjagd durch die Polizei.
  • In der Karlsruher Innenstadt kam es in der Nacht auf Samstag, 28. April, zu einer Verfolgungsjagd durch die Polizei.
  • Foto: Pixabay, miguelrd68
  • hochgeladen von Christian Schweizer

In der Karlsruher Innenstadt kam es in der Nacht auf Samstag, 28. April, zu einer Verfolgungsjagd durch die Polizei. Für den Verfolgten endete die Flucht im Gleisbett.

Karlsruhe (kn) In der Karlsruher Innenstadt kam es in der Nacht auf Samstag, 28. April, zu einer Verfolgungsjagd durch die Polizei. Der flüchtige 23-jährige wollte sich mit seinem Auto einer Verkehrskontrolle entziehen, wie die Polizei mitteilte, indem er mit deutlich zu hoher Geschwindigkeit vor den Polizeiwagen flüchtete.  Bei seiner rasanten Fahrt durch Karlsruhe missachtete er in der Kriegsstraße auf Höhe der Ettlinger Straße das Rotlicht zweier Fußgängerüberwege, raste auf die Kreuzung mit der Karlstraße zu und überquerte diese bei Rotlicht, wodurch mehrere Verkehrsteilnehmer im Kreuzungsbereich zur Vollbremsung gezwungen waren.

Flüchtiger konnte festgenommen werden

Als der 23-jährige letztlich beim Weinbrennerplatz zunächst auf dem befestigten Teil der Gleise Richtung Europahalle unterwegs war, fuhr sich sein Fahrzeug im darauffolgenden, nicht mehr befestigten Gleisbett fest. Der leicht alkoholisierte Fahrer konnte festgenommen werden. Er wird nun unter anderem mit einer Anzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung rechnen müssen. Die Polizei sucht nun noch Verkehrsteilnehmer, die bei der Verfolgungsfahrt gefährdet wurden sowie Zeugen und bittet diese, sich mit der Verkehrsunfallaufnahme unter 0721/94484-0 in Verbindung zu setzen.

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.