Siebenjährige erstochen: 33-Jähriger vor Gericht

Knapp sechs Monate nach dem gewaltsamen Tod eines kleinen Mädchens beginnt heute in Karlsruhe der Mordprozess gegen einen 33 Jahre alten Mann

.
Karlsruhe (dpa/lsw) Knapp sechs Monate nach dem gewaltsamen Tod eines kleinen Mädchens beginnt heute in Karlsruhe der Mordprozess gegen einen 33 Jahre alten Mann. Vor dem Landgericht wird ihm vorgeworfen, die Siebenjährige Mitte Mai erstochen zu haben.

Ohne Vorwarnung auf das wehrlose Kind eingestochen

Der Staatsanwaltschaft zufolge war er abends in die Karlsruher Wohnung seiner von ihm getrennt lebenden Frau eingedrungen, die dort mit ihrer Tochter wohnte. Ohne Vorwarnung soll er auf das wehrlose Kind eingestochen haben. Das Mädchen erlitt lebensgefährliche Verletzungen und starb trotz Notoperation wenige Tage nach der Tat. Der mutmaßliche Täter war kurz nach dem tödlichen Angriff festgenommen worden und sitzt seitdem in Untersuchungshaft.

Alle aktuellen Polizei-Meldungen finden Sie auch auf unserer großen Themenseite „Polizei“.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.