Streit wegen Fußballspiels eskaliert: Haftbefehl

Wegen Verdachts der gefährlichen Körperverletzung hat die Staatsanwaltschaft Karlsruhe Haftbefehl gegen einen 39-Jährigen beantragt.

Karlsruhe (dpa/lsw) Wegen Verdachts der gefährlichen Körperverletzung hat die Staatsanwaltschaft Karlsruhe Haftbefehl gegen einen 39-Jährigen beantragt. Der Mann soll einen 24-Jährigen in Philippsburg (Kreis Karlsruhe) mit einem Messer lebensgefährlich verletzt haben, teilte die Behörde am Mittwoch weiter mit. Zu der Gewalttat am Dienstagnachmittag war es vorläufigen Erkenntnissen zufolge gekommen, weil sich die Familie des Angreifers wegen eines Fußballspiels mit einer anderen Familie in die Haare bekommen hatte.

24-Jähriger überlebt nur dank Not-OP

Ein 43 Jahre alter Mann und das spätere Opfer fuhren daraufhin zur Wohnung des 39-Jährigen, griffen ihn und dessen Sohn mit Fäusten, Schlagstock und Messer an und flüchteten. Das brachte den 39-Jährigen so in Rage, dass er die beiden verfolgte und den 24-Jährigen niederstach. Er überlebte nur dank einer Notoperation.

Alle aktuellen Polizei-Meldungen finden Sie auch auf unserer großen Themenseite „Polizei“.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.