Aktuelle Serviceseiten auf kraichgau.news

Keine Meldung von Verletzten
Unwetter sorgt für Überflutungen im Enzkreis, Pfinztal und Bretten

Dauerregen und Windböen haben im Enzkreis zu umgefallenen Bäumen und Überschwemmungen geführt
6Bilder
  • Dauerregen und Windböen haben im Enzkreis zu umgefallenen Bäumen und Überschwemmungen geführt
  • Foto: SDMG/Gress
  • hochgeladen von Christian Schweizer
Jetzt Leserreporter werden

Mühlacker (dpa/lsw/kn) Dauerregen und Windböen haben im Enzkreis zu umgefallenen Bäumen und Überschwemmungen geführt. Bereits ab Sonntagmittag kam es zu Einsätzen aufgrund umgewehter Gegenstände, herabfallender Äste und umgestürzter Bäume, wie ein Sprecher der Polizei in Pforzheim am Montagmorgen, 7. Februar, sagte. In den späten Abendstunden sorgte der einsetzende Regen insbesondere im Bereich Mühlacker für teilweise überflutete Straßen.

Verletzt wurde offenbar niemand

Der Erlenbach war durch den Regen über die Ufer getreten, so dass Anwohner und Feuerwehr gegen das übertretende Wasser ankämpfen mussten. Im Stadtteil Enzberg liefen Keller und Garagen voll. Verletzt wurde durch das Sturmtief "Roxana" niemand. Die Schadenshöhe war zunächst unbekannt.

Straßensperrungen wegen Überflutung

Auf der B294 im Bereich Karlshäuser Senke bei Ölbronn-Dürrn kam es zudem zu einer Überflutung der Fahrbahn auf bis zu 100 Metern, darüber hinaus war ein Pannenfahrzeug im überfluteten Bereich stecken geblieben. Ab 23.15 Uhr kam es dann zu einer Vollsperrung der B294 zwischen Neulingen-Bauschlott und dem Abzweig Dürrn. Zu einer Vollsperrung kam es auch bei der L571 zwischen Königsbach und Wössingen auf Höhe der Abzweigung zum Johannesthaler Hof. Auch dort war die Straße überflutet. 

Auch Bereich Bretten durch Starkregen betroffen

Rund 70 Einsätze musste das Polizeipräsidium Karlsruhe in der Nacht auf Montag, 7. Februar, verzeichnen. Der Schaden fiel nach Angaben der Polizei aber vergleichsweise gering aus. In den meisten Fällen wurden Bäume entwurzelt sowie Verkehrszeichen und Bauzäune umgeweht. 
Aufgrund des gegen Abend einsetzenden Starkregens mussten in Pfinztal mehrere Straßen wegen Überflutung gesperrt werden. Auch im Bereich Bretten kam es zu Überflutungen bei der Pferdeklinik und im Industriegebiet. Die Zufahrt zur Pferdeklinik und zum Tierpark Bretten waren durch das aus Richtung Bauschlott zufließende Hochwasser nicht mehr befahrbar, so die Polizei.

Einen Bericht der Brettener Feuerwehr finden Sie hier.

Alle aktuellen Polizei-Meldungen finden Sie auch auf unserer großen Themenseite Polizei.

Autor:

Kraichgau News aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.