Walzbachtal: 25-Jähriger flüchtet nach Unfall

Ein 25-Jähriger hat im Walzbachtaler Teilort Jöhlingen einen Unfall verursacht und ist geflüchtet. Nach Angaben der Polizei stand der Mann vermutlich unter Drogeneinfluss.
  • Ein 25-Jähriger hat im Walzbachtaler Teilort Jöhlingen einen Unfall verursacht und ist geflüchtet. Nach Angaben der Polizei stand der Mann vermutlich unter Drogeneinfluss.
  • Foto: Pixabay, cocoparisienne
  • hochgeladen von Christian Schweizer

Ein 25-Jähriger hat im Walzbachtaler Teilort Jöhlingen einen Unfall verursacht und ist geflüchtet. Nach Angaben der Polizei stand der Mann vermutlich unter Drogeneinfluss.

Walzbachtal-Jöhlingen (uk) Ein 25-Jähriger hat am Sonntag, 17. Dezember, im Walzbachtaler Teilort Jöhlingen einen Unfall verursacht und ist geflüchtet. Zum Unfallzeitpunkt wollte eine 48-Jährige von der Gondelsheimer Straße in die  Jöhlinger Straße abbiegen. Als sie abbremsen musste, fuhr ihr der 25-Jährige von hinten auf. Als die Geschädigte die Polizei zur Unfallaufnahme anrief, gab der Verursacher vor, sein Auto einparken zu wollen. Entgegen der Ankündigung fuhr er aber in Richtung Gondelsheim davon, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern.

Polizei vermutet Drogenkonsum

Im Zuge der eingeleiteten Fahndung konnte der Flüchtige durch die Polizei in Gondelsheim ermittelt und festgenommen werden. Bei den weiteren Überprüfungen ergaben sich Hinweise auf Drogenkonsum des Mannes. Einen gültigen Führerschein konnte er zudem nicht vorweisen. Die Behauptung, sein ausländischer Führerschein sei bei einem Konsulat zur Umschreibung, klingt nach Angaben der Polizei wenig glaubhaft, wird aber derzeit geprüft. Den entstandenen Gesamtschaden schätzt die Polizei auf etwa 3.500 Euro.

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.