Anfrage der FDP im Landtag
Zahl der Vermisstenfälle im Südwesten steigt

Die Zahl der Vermissten im Südwesten ist in den vergangenen zehn Jahren stark angestiegen.
  • Die Zahl der Vermissten im Südwesten ist in den vergangenen zehn Jahren stark angestiegen.
  • Foto: Pixabay, geralt
  • hochgeladen von Christian Schweizer

Stuttgart (dpa/lsw) Die Zahl der Vermissten im Südwesten ist in den vergangenen zehn Jahren stark angestiegen - das geht aus der Antwort des Innenministeriums auf eine Anfrage der FDP im Landtag hervor. Demnach wurden 2018 mindestens 10 576 Menschen als vermisst ausgeschrieben. Das sind mehr als doppelt so viele wie noch im Jahr 2009. Im vergangenen Jahr waren die Menschen demnach in 8 810 Fällen weniger als eine Woche vermisst gemeldet. Die Auswertung umfasst aber auch 506 Vermisste, die seit 2009 verschwunden und bislang nicht wieder aufgetaucht sind.

Entwicklung geht auch auf Flüchtlingsbewegung zurück

Diese Entwicklung geht dem Ministerium zufolge insbesondere auf die Flüchtlingsbewegung und die damit verbundene Unterbringung unbegleiteter Minderjähriger zurück. Wenn diese etwa nicht zu festgelegten Zeiten in ihre Einrichtung zurückkehrten, stellten Betreuer eine Vermisstenanzeige, heißt es. 7 904 der im Jahr 2018 als vermisst gemeldeten Menschen waren demnach weniger als 18 Jahre alt.

Alle aktuellen Polizei-Meldungen finden Sie auch auf unserer großen Themenseite Polizei

Empfange die aktuellsten News von kraichgau.news auch über WhatsApp. Sende einfach „News“ an die 01728244359. Weitere Infos hier!

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.