Kinderbibelwoche mit Verabschiedung von Daniel Horsch
1, 2 ,3 . . . ganz viele Zahlen in der Bibel

Sulzfeld (kn) 60 Kinder und 18 Mitarbeitende trafen sich an drei Tagen in den Herbstferien zur 26. Kinderbibelwoche im evangelischen Gemeindehaus in Sulzfeld. Mit dabei waren auch Anna und Annika, zwei Freundinnen, die ihren Bekannten, den Erfinder Sudokus Mathematikus, in seiner Zahlenwerkstatt besuchten. Er tüftelte an einer besonderen Zahlenmaschine und erzählte von einem einmaligen Buch, in dem es um Gott und seine Geschichte mit den Menschen geht. Erstaunlich war, dass sich in diesen Geschichten auch jede Menge Zahlen entdecken ließen. Anhand der Anspiele erfuhren die Kinder, dass mit Gott zu rechnen ist und was wirklich zählt im Leben. In Kleingruppen hatten die Kinder dann die Möglichkeit, das Gehörte in Gesprächen, Spielen und Bastelarbeiten zu vertiefen. Zwischendurch wurden viele Lieder mit Bandbegleitung gesungen. Viel Spaß machte den Kindern der Zahlen-Stationen-Lauf. Am Ende eines jeden Tages standen, neben dem gemeinsamen Essen von Kuchen, Gesichtsbrötchen und Schokoladenpudding mit Früchten, die beliebten drei Rätselfragen zum Tag im Mittelpunkt.

Entpflichtung von Gemeindediakon Daniel Horsch

Am 3. November waren dann alle Kinder mit ihren Eltern, Großeltern und Freunden zum regionalen Familiengottesdienst in die Kirche eingeladen. Zu Beginn gab es einen kurzen Rückblick über die zurückliegenden Tage. Natürlich durften der Erfinder Sudokus Mathematikus mit Anna und Annika im Gottesdienst nicht fehlen. Anhand des Gleichnisses vom verlorenen Schaf machten sich die drei Gedanken zur Bedeutung der Zahl 100 und erfuhren, dass Gott wie ein guter Hirte ist, dem jeder einzelne Mensch unendlich wichtig ist. Mit Bandbegleitung wurden die Ohr-Wurm-Lieder der Kinderbibelwoche in den fröhlichen Gottesdienst mit aufgenommen. Im Rahmen dieses Gottesdienstes wurde Gemeindediakon Daniel Horsch verabschiedet. Dekanin Ulrike Trautz dankte ihm für die in den vergangenen drei Jahren geleistete Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in der Region und nahm seine Entpflichtung vor. Für seine neuen Aufgaben in der Kirchengemeinde St. Ilgen wurde ihm und seiner Familie Gottes Segen zugesprochen.

Entpflichtung von Gemeindediakon Daniel Horsch

Im Anschluss an den Gottesdienst waren alle zu Kaffee, Tee und Zahlenhefegebäck ins Gemeindehaus eingeladen. Dort wurde Daniel Horsch mit Dankesworten und Geschenken bedacht. Eine gelungene und fröhliche Kinderbibelwoche ging dank des großen Engagements vieler helfender Hände zu Ende. Kinder und Mitarbeitende freuen sich auf nächstes Jahr, denn die gemeinsamen Erlebnisse waren „Absoluto guto!“

Autor:

Kraichgau News aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.