Fasnet in Ersischo

Ersischo ist bald wieder außer Rand und Band – schon am ersten Februarwochenende heißt es wieder: auf die Fasnet, fertig, los! Bereits am Samstag, 1. Februar, findet ab 20 Uhr (Einlass: 19 Uhr) in der Turn- und Festhalle der legendäre „1. Maskenball“ der Kampagne unter dem diesjährigen Motto „Día de los Muertos – Ball der Toten“ statt. Die Band „PARTYFRITTEUSE“ heizt dabei allen Fasnetbegeisterten kräftig ein. Wie auch bei den folgenden Maskenbällen üblich, ist gegen 22 Uhr mit dem Einmarsch des Prinzenpaares Nico I. & Svenja I. sowie des närrischen Komitees und der Garden zu rechnen.

Zum Auftakt des zweiten Fasnetwochenendes findet am Freitag, 7. Februar, mit dem „Nachtschwärmerball“ der altehrwürdige Ball für alle Nachtaktiven statt. Einlass in der Turn- und Festhalle ist um 19.30 Uhr; es spielt das „Top Team“. Am folgenden Tag, Samstag, 8. Februar, sorgt die „XXL Partyband“ auf dem „1A Maskenball“ ab 20 Uhr (Einlass: 19 Uhr) für ausgelassene Partystimmung. Im Bernhardusheim veranstaltet die Froschwaidbande auch ab 20 Uhr den „Wurschtschnapperlesball“ mit musikalischen Schmankerln durch die Combo „La Fleurs“. Beim „Närrischen Frühschoppen“ geht’s direkt am Sonntag, 9. Februar, ab 9.30 Uhr im Vereinsheim des Hundesports mit musikalischer Begleitung durch die „Massy-Brüder“ weiter.

Zum traditionellen „Zwetschgenball“ am Freitag, 14. Februar, bittet dann wieder das „Top Team“ ab 20 Uhr in der Turn- und Festhalle zum Tanz (Einlass: 19 Uhr). Am Samstag, 15. Februar, dürfen „DJ Dr. Kackfisch“ und vorab „null-acht/15“ ab 20 Uhr (Einlass 19 Uhr) beim „Maskenball 4.0“ die tanzwütige Partymeute zum Abfeiern animieren. Am darauffolgenden Tag, Sonntag, 16. Februar, gehört die Turn- und Festhalle ab 14.30 Uhr voll und ganz allen fasnetbegeisterten Kids, um mit „DJ Music & friends“ Party machen zu können.

Der „Schmalzbrotball“ läutet am 19. Februar ab 19.30 Uhr im Clubhaus des 1. FC Ersingen schon die heiße Phase ein, die ab dem „Schmotzigen Donnerstag“, 20. Februar, ihren Lauf nimmt: Um 10 Uhr erstürmen die Hexen die Kirchbergschule, gefolgt vom Kindergartenumzug ab der Kita St. Michael um 16 Uhr. Abends steht für die großen Narren die Qual der Wahl an: In der Turn- und Festhalle geben die „Starlights“ während der „Blaulichtparty“ Gas (Beginn: 20 Uhr, Einlass: 19 Uhr). Parallel dazu übernehmen die „Guggemusik Bääreglopfa“, die „Kieselbronner Gugge Gaiße“ und „DJ Schorsch“ ab 20.02 Uhr auf dem „Rainwald-Ball“ das musikalische Kommando. Dieser kann auch dieses Jahr wieder in der urigen Atmosphäre des Ersinger Sängerkellers stattfinden. Und da aller guten Dinge bekanntlich drei sind, rücken „Im Tal“ alle abenteuerlich-phantasievollen Kopfbedeckungen im Vereinsheim des Turnvereins bei einem fröhlichen „Kappenabend“ ab 19 Uhr ins Rampenlicht.

Am Freitag, 21. Februar, darf der traditionelle „Altenball“ – die Mutter aller Ü-30-Partys – auf keinen Fall fehlen. In traditioneller Manier findet er auch in diesem Jahr ab 20 Uhr im stimmungsvollen Ersinger Sängerkeller statt. Zudem sorgt die Band „PARTYFRITTEUSE“ in der Turn- und Festhalle auf dem Maskenball für ausgelassene Stimmung; Beginn 20 Uhr (Einlass: 19 Uhr). Auf dem „Hexenball“, am Samstag, 22. Februar, übernimmt die „PARTYFRITTEUSE“ ab 20 Uhr (Einlass: 19 Uhr) ein weiteres Mal das musikalische Kommando in der Turn- und Festhalle.

Der „Große Umzug“ der KG Fledermaus durch ganz Ersingen beginnt am Fasnetsonntag, 23. Februar, um 14 Uhr, gefolgt vom Scheibenschlagen am Ameisenberg um 19 Uhr und dem Maskenball der Fledermäuse mit den „PARTYFRITTEUSEN“ in der Turn- und Festhalle um 20 Uhr (Einlass: 19 Uhr).

Der Rosenmontag, 24. Februar, ist dem Kinderumzug auf der „Langgass“ bis zur ,,Brück“ vorbehalten. Aufgepasst: Dieses Jahr wird er eine halbe Stunde später um 14.30 Uhr starten, um allen Familien eine stressfreie Anreise zu ermöglichen – der Eintritt bleibt frei! Das Scheibenschlagen auf dem Ameisenberg wird auch an diesem Tag wieder um 19 Uhr angeboten – dieses Mal mit gemeinsamem Fackelzug ab der Dorfmitte. Ab 20 Uhr (Einlass: 19 Uhr) schwingt die „XXL-Partyband“ beim „30+ Maskenball“ das musikalische Zepter, damit alle Tanzbegeisterten in der Turn- und Festhalle eine heiße Sohle aufs Parkett legen können. Für Tanz- und Schunkelrunden mit „Irschinger Liedgut“ wird ab 17 Uhr beim „Schwarzen Adler“ im Bernhardusheim gesorgt.

Zum Finale der Fasnet findet am Dienstag, 25. Februar, ab 16 Uhr der spektakuläre „Ersinger Hexenritt“ von der Turn- und Festhalle bis zur Dorfmitte statt. Bei mehreren aktionsreichen Zwischenstopps werden alle wagemutigen Hexen mit geballter Kraft versuchen, die Oberhexe zu befreien. Sollte dieses Unterfangen erwartungsgemäß nicht gelingen, so mündet es gegen 17 Uhr auf der „Brück“ vor dem Rathaus in die diesjährige Hexenverbrennung. Bereits ab 13 Uhr (bis 20 Uhr) gibt es warme Küche zum Endspurt der Fasnet in der Festhalle. Zum anschließenden „Kehrausball“ in der Turn- und Festhalle bei freiem Eintritt spielt „MC Music“ ab 17.30 Uhr auf.

Autor:

Karnevalsgesellschaft Fledermaus Ersingen aus Region

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen