Erlebe Bretten

Erste Altersresidenz für Elefanten fertig
Karlsruher Zoo eröffnet neues Außenanlage für Dickhäuter

  • Foto: Bild von Sasin Tipchai auf Pixabay
  • hochgeladen von Havva Keskin

Karlsruhe (dpa/lsw) Die europaweit erste Altersresidenz für Asiatische Elefanten ist fertig - der Karlsruher Zoo eröffnete am Montag eine neue Außenanlage für die Dickhäuter. Sie soll alten Elefantendamen aus Zoos und ausgedienten Zirkuselefanten als Bleibe dienen. «Die Altersresidenz für Asiatische Elefanten ist ein einmaliges Projekt in Europa», sagte Zoodirektor Matthias Reinschmidt.
Wenn Zirkusse aus der Elefantenhaltung aussteigen möchten, bräuchten sie eine Perspektive für die Tiere. «Einen Elefanten kann man nicht einfach so im Tierheim abgeben. Wir bieten da eine Lösung an», so Reinschmidt. Neu sei auch die doppelte Nutzung: Tagsüber sind die Elefanten in der Anlage, abends und nachts die Flusspferde.

Elefantendusche in Form eines Wasserfalls

Mit der 1,4 Millionen Euro teuren und über 3000 Quadratmeter großen Außenanlage verdreifacht sich der Platz für die Elefanten - und die Flusspferde Kathy und Platsch bekommen neuen Bewegungsspielraum. Die Anlage umfasst neben dem Badebecken eine Elefantendusche in Form eines Wasserfalls, einen Futterbaum und eine Riesen-Waage zur Gewichtskontrolle. Bis zu fünf Asiatische Elefanten können hier gehalten werden. Bereits im Karlsruher Zoo leben die Elefanten-Damen Jenny (36 Jahre) und Nanda (52).

Projekt mit «Licht und Schatten»

Der Deutsche Tierschutzbund spricht von einem Projekt mit «Licht und Schatten». Für Tiere mit schwieriger Vorgeschichte sei das Vorhaben zunächst positiv. Nach wie vor sei aber in Karlsruhe im Innern zu wenig Platz. Asiatische Elefanten gelten als stark bedroht. Mit bis zu sechs Tonnen Gewicht und bis zu drei Metern Höhe sind sie etwas kleiner als Afrikanische Elefanten.

Autor:

Havva Keskin aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen