Live-Musik auf 2000 Meter Höhe

4Bilder

Auch in 2018 hat es der Maulbronner Wolfgang Kienzle zum 15. Mal in Folge geschafft, eine erfahrene Musiker-Formation um sich zu scharren, um auf knapp 2000 Meter Höhe im österreichischen Montafon vier Tage in Folge abzurocken. Auf dem Berghof Golm spielten die fünf Jungs von "Golm Gang" einen Fasching der ganz besonderer Art „ganz weit oben“.

Maulbronn/Vandans/Golm (wk) Für die meisten der Musiker war es innerhalb von knapp 20 Jahren schon das zweite oder dritte Mal, dass man mit einer prächtig zusammengewürfelten Band für den Gipfelfasching im Skigebiet Golm in Österreich/Montafon gebucht wurde. An vier Tagen und in 2000 Meter Höhe versetzte die quirlige Combo auf dem dort ansässigen und komplett neu renovierten „Berghof Golm“ die Skihasen in Partylaune. Circa 20 Gondeln waren zur Anreise für die Band reserviert, um das ganze Equipment vom Tal hoch auf den verschneiten Berggipfel zu transportieren. Täglich spielten die Mannen um Bandleader und Besitzer des Maulbronner Musicparks LIVE Wolfgang Kienzle für ein paar Stunden und das fast immer unter strahlend blauem Himmel. Lars Vollmer als Schlagzeuger der Band meinte, dass die dortige Bühne wirklich die kleinste Bühne seines Drummerlebens gewesen sei (vier Quadratmeter für die komplete Band). Steffen Andres am Bass, zum ersten Mal dabei, ergänzte dass dieser Event mit Sicherheit einer seiner schönsten musikalischen Erlebnisse war.

Ski fahren in den Pausen

Und da es sich um die Faschingszeit handelte, war es nicht ungewöhnlich, daß einige verkleidete Skihasen im Faschingsoutfit vor der Bühne halt machten, um bei einem gepflegten Jagertee oder „Flying Golmi“ den Klängen zu Songs aus den 70ern und 80ern zu lauschen.
Mit von der Partie waren neben Wolfgang Kienzle am Mikrofon dieses mal die Musiker Eckard „Ecki“ Sommer (Vocals, Akustik-Gitarre), Michael Wiechert (Vocals, Gitarre), Steffen Andres (Bass) und Lars Vollmer (Drums). Nicht selten kam es vor, dass unter den Ski-Touristen glanzvolle Sängerinnen auf sich aufmerksam machten und so den ein oder anderen Song mit der Band zelebrierten. Und was liegt näher als das Angenehme mit dem Nützlichen zu verbinden? Die Bandpausen nutzten die Musiker um sich Ihre Skier anzuschnallen, um die bestens präparierten Pisten hinunter zu wedeln.

„Österreichische Hütten Gaudi“ in Maulbronn

Für Roman Tagwercher, Besitzer des Berghofs Golm und vielen weiteren Attraktivitäten am Berg und im Tal, ist es anscheinend schon selbstverständlich, dass Kay Double You mit einer Mega Gang an diesen Tagen - wie schon 14 Jahre in Folge zuvor - in der dortigen Cin-Cin Bar auf 2000 Meter Höhe die Kuh fliegen lässt. Von Beginn an ist der Berghof Golm mit allem was dazugehört, für Kay Double You seine zweite Heimat geworden. Um so mehr freut sich die komplette, durch Zufall entstandene Combo GOLM GANG, auf das nächste Engagement in 2019.
Aber zuvor, so der Bandleader Wolfgang Kienzle, nach der ganzen erlebten österreichischen Gastfreundschaft und kulinarischen Genüßen, soll es in Maulbronn im Sommer ein österreichisches Special geben: Die „Österreichische Hütten Gaudi“ steigt im Sommer 2018. Spielen wird dort vor Ort natürlich die original GOLM GANG. Neben österreichischen Leckereien und Likören bekommt jeder Gast in österreichischer Tracht, Dirndl oder Lederhosen freien Eintritt.

Weitere Informationen auf musicpark-live.de oder auch auf facebook.com/MusicparkLive.

Autor:

Havva Keskin aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen