Kürnbacher Schwarzriesling-Kerwe vom 26. bis 28. Oktober
Wein, Genuss, Geselligkeit und Unterhaltung

8Bilder

Kürnbach (kn) In Kürnbach würde etwas fehlen, könnte man nicht am vierten Wochenende im Oktober „Kerwe“ feiern. Vom 26. bis 28. Oktober veranstaltet die Gemeinde ihre Schwarzriesling-Kerwe und bietet dabei den Besuchern und Einwohnern ein buntes Programm. Die Kürnbacher Kerwe – der Ägidius-Markt im Herbst – hat eine jahrhundertelange Tradition. Sie geht zurück auf das Jahr 1543, als Herzog Ulrich von Württemberg der Gemeinde neben dem samstäglichen Wochenmarkt zwei Jahrmärkte zubilligte. Um diesen historischen Wurzeln Rechnung zu tragen, findet der Krämermarkt am Sonntag und Montag rund um den Marktplatz statt. Durch die Verbindung mit Weinmarkt, Naturparkmarkt und Kunstgewerbemarkt wurde dieser Traditionsmarkt neu belebt.

Schmackhaften Schwarzriesling verkosten

Die Schwarzriesling-Kerwe beginnt am Samstag um 18 Uhr mit dem „Kerwe oschugge“ im Rathaushof am Marktplatz. Dabei wird in geselliger Runde der Schwarzriesling-Primeur 2019 vom Weingut Plag probiert. Der Musikverein Kürnbach sowie die Kürnbacher Bänkelsänger sorgen für einen stimmungsvollen Auftakt. Die historische Umgebung des Rathaushofes bietet die ideale Kulisse und eine besondere Atmosphäre für ein unterhaltsames Beisammensein bei Wein, Sekt und einigen Häppchen. Danach folgt der Besuch in den Gasthäusern zum Kerwe-Essen. Seit vielen Jahren lädt die Projektgruppe „Schwarzriesling“ dazu ein, an das in früheren Jahren in den Gaststätten übliche „d‘Kerwe isch oschuggt“ anzuknüpfen und dabei den Kürnbacher Primeur zu verkosten. Dies ist immer eine Herausforderung für das jeweilige Weingut, in relativ kurzer Zeit einen schmackhaften Schwarzriesling zu gewinnen und das schon circa drei Wochen vor dem traditionellen Primeur aus Frankreich, der nicht vor dem 15. November ausgeschenkt wird.

Kunstgewerbemarkt in Hessenkelter

Ein weiterer wichtiger Bestandteil der Schwarzriesling-Kerwe ist der Kunstgewerbemarkt, der bereits seit 35 Jahren am Kerwe-Sonntag stattfindet. Zahlreiche Händler und Künstler präsentieren ihr handwerkliches Können, ihre Kreationen und Bastelarbeiten in der Hessenkelter. Für das leibliche Wohl sorgen dabei die Kürnbacher LandFrauen mit Maultaschen, Kaffee und Kuchen sowie Kürnbacher Weinen. Vor der Hessenkelter serviert die Jugendfeuerwehr frischgebackene Crêpes in verschiedenen Variationen. Gleichzeitig ist im evangelischen Gemeindehaus auch das „Kerwe-Café“ der TSV-Jugend geöffnet, wo die Besucher zum Kaffee die selbstgebackenen Torten und Kuchen genießen können.

Beste Tropfen beim Kürnbacher Weinmarkt

Ein Highlight ist der Weinmarkt in der Badischen Kelter am Sonntag von 11 bis 19 Uhr. Seit vielen Jahren wird eine vielfältige Weinreise durch Weiß- und Rotweine, Cuvées und Rosés der Winzergenossenschaft Kürnbach sowie der Weingüter GravinO und Plag geboten. Jeder Besucher kann die gesamte Weinpalette von über 50 Weinen zum Preis von zehn Euro probieren. Dies wird zu einem Festival der Sinne, bei dem es gilt, die Weine, zu riechen, zu schmecken, zu kosten und zu vergleichen.

Verkaufsoffener Sonntag

Anlässlich der Schwarzriesling-Kerwe findet ein „Verkaufsoffener Sonntag“ statt. Hierzu laden die Bäckerei Thollembeek, das Dorflädle, die Eisdiele „Sardegna“, Peter Geisser Schmuck & Uhren (Kronenstraße) sowie die Firma Grahm in der Gewerbestraße (am Samstag und Sonntag jeweils 11 bis 17 Uhr). Die Besucher erwartet im SolarZentrum Kraichgau eine Ausstellung, Beratung und Fachvorträge.

Kürnbacher Naturparkmarkt – ein Schaufenster für Erzeuger der Region

Als bewährtes Mittel, Verbraucher und regionale Erzeuger zusammen zu bringen, haben sich Naturparkmärkte erwiesen. Von Anfang an – und dies seit dem Jahr 2010 – findet in Kürnbach der Naturparkmarkt des Naturparks Stromberg-Heuchelberg am Kerwe-Sonntag von 11 bis 18 Uhr statt. Die Besucher treffen auf eine Vielfalt an regionalen Erzeugnissen, auf gesunde und schmackhafte Lebensmittel der Direktvermarkter aus der Naturparkregion und können so für Landschaftspflege mit dem Einkaufskorb sorgen. Das Angebot reicht von Fleisch- und Wurstwaren, Wild, Geflügel, selbstgebackenem Brot, Honig, Öle, Wolle, Gemüse, Obst, Eier, Nudeln bis zu Wein, Likör und Sekt. Es gibt unter anderem Wildgulasch, Bauernpfanne, Lammwurst, Steak und Grillwurst, Kürbiscremesuppe, Käsespätzle, Linsen und Spätzlen, Maultaschen, Zwiebel- und Kartoffelkuchen, Kartoffelpuffer, Badischen Flammkuchen, Kaffee und Kuchen. Neben den Verkaufsständen wird den Gästen ein interessantes Rahmenprogramm geboten, unter anderem ein ortgeschichtlicher Rundgang mit Hans Wilhelm, Multivisionsschau im evangelischen Gemeindehaus, die Herstellung von Sauerkraut und natürlich musikalische Unterhaltung mit der Band „Die 3 Richtigen“. Auch die Kleinen kommen auf ihre Kosten bei der Vorlesestunde in der Bücherei und beim Handpuppenspiel für Kinder vom Kindergarten Dorfberg. Am Stand des Naturparks gibt es Informationen rund um Natur und Kultur sowie ein Quiz, bei dem attraktive Preise winken. Die Eröffnung des Naturparkmarktes findet zusammen mit dem Weinmarkt um 11 Uhr auf dem Marktplatz mit Bürgermeister Armin Ebhart und dem Naturpark-Vorsitzenden und Maulbronner Bürgermeister Andreas Felchle sowie der Kraichgauer Weinprinzessin Rebecca Rieger statt. Für die musikalische Umrahmung sorgt das Duo „Two Times 13“.

Ausstellung und Aktionen

Es ist bereits Tradition, dass der Verein Kunst und Kultur in Kürnbach während der Schwarzriesling-Kerwe eine Ausstellung im Weinhaus am Marktplatz präsentiert. In diesem Jahr lädt der Verein zum Thema „Otto Konrad – Chronist unserer Heimat“ ein. Die Ausstellung gibt einen Einblick in das Leben und Werk des Kürnbacher Künstlers. Mit einem Stand widmet sich das Team vom „Grüner Gockel“ vor der evangelischen Kirche dem Thema „Plastikmüll vermeiden“ und zeigt Alternativen auf.

Anfahrt

Nutzen Sie die Stadtbahn S4 Karlsruhe-Bretten-Eppingen-Heilbronn und steigen Sie an der Stadtbahnhaltestelle Oberderdingen-Flehingen aus. Weiter geht es dann mit der Buslinie 145 nach Kürnbach.

Mehr über die Kerwen im Kraichgau lesen Sie auf unserer Themenseite

Autor:

Kraichgau News aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen