Kommentar zur Ortsumfahrung Jöhlingen: "Kehrseite"

Chris Heinemann, Redakteur der Brettener Woche und kraichgau.news
  • Chris Heinemann, Redakteur der Brettener Woche und kraichgau.news
  • hochgeladen von Chris Heinemann

Kommentar von Chris Heinemann, Redakteur von Brettener Woche und kraichgau.news, zur Ausweisung der geplanten Ortsumfahrung Jöhlingen im Bundesverkehrswegeplan 2030 als "vordringlicher Bedarf".

(ch) Wenn das Planfeststellungsverfahren für die B293-Ortsumfahrung in Jöhlingen - wie erhofft - 2018 beginnt, könnte Jöhlingen schon bald vom Durchgangsverkehr befreit sein. Das ist erfreulich für die Anwohner, sofern sie in den letzten Jahren noch nicht vor Lärm, Erschütterungen, Feinstaub und anderen gesundheitlichen Beeinträchtigungen kapituliert haben und weggezogen sind.

Die Medaille hat aber auch eine Kehrseite. Zum einen: Wenn künftig in Berghausen und Jöhlingen keine Ortsdurchfahrten mehr den Verkehr abbremsen, kann man noch schneller von und nach Bretten oder Heilbronn durchbrausen. Das macht es noch attraktiver, die Strecke als Abkürzung zu nutzen. Mehr Verkehr ist vermutlich die Folge. Damit muss sich auch Bretten, wo sich die anwachsenden Verkehrsströme von B293 und B294 kreuzen, auseinandersetzen.

Zum anderen sind die von der B293 ausgehenden Belastungen in Jöhlingen ja nicht weg. Sie werden nur in die ehemals freie Landschaft am südlichen Ortsrand verlagert. Ohne Lärmschutzmaßnahmen und gewisse Abstriche beim Naherholungswert wird es wohl nicht gehen. Und drittens lehrt die Erfahrung mit anderen Ortsumfahrungen, dass sie langfristig neue Siedlungsgrenzen abstecken. Es bleibt zu hoffen, dass am Ende die Freude über die Entlastung und neue innerörtliche Entwicklungschancen überwiegt.

Lesen Sie auch unseren Bericht zur Ortsumfahrung Jöhlingen

Alle aktuellen Artikel zum Thema Verkehrsentlastung finden Sie auch auf unserer großen Themenseite „Verkehrsentlastung“.

Autor:

Chris Heinemann aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.