Kraichtal: Bürgermeister empfängt Andrea Schwarz

Bürgermeister Ulrich Hintermayer (Zweiter von links), empfing Andrea Schwarz (Dritte von rechts), Landtagsabgeordnete der Grünen, im Rathaus in Kraichtal.
2Bilder
  • Bürgermeister Ulrich Hintermayer (Zweiter von links), empfing Andrea Schwarz (Dritte von rechts), Landtagsabgeordnete der Grünen, im Rathaus in Kraichtal.
  • Foto: sn
  • hochgeladen von Christian Schweizer

Die frisch gewählte Landtagsabgeordnete der Grünen aus dem Wahlkreis Bretten/Kraichtal, Andrea Schwarz, hat jetzt die Gemeinde Kraichtal besucht. Bürgermeister Ulrich Hintermayer informierte die Abgeordnete bei dem Treffen über die aktuellen Anliegen der Stadt.

Kraichtal (pm) Frisch in den Landtag gewählt, hat die Abgeordnete der Grünen aus dem Wahlkreis Bretten/Kraichtal, Andrea Schwarz, jetzt die Nachbarkommune ihres Wohnortes Oberderdingen, Kraichtal, besucht. Empfangen wurde sie dabei von Bürgermeister Ulrich Hintermayer, der sich die Gelegenheit nicht nehmen ließ, aktuelle Kraichtaler Themen anzusprechen. So ist laut Hintermayer, der jüngste Plan der Deutschen Bahn, drei auf Stadtgemarkung liegende Güter-Gleisanschlüsse stillzulegen, nicht hinnehmbar. Schwarz stimmte der Einschätzung von Hintermayer zu und betonte die Wichtigkeit des Schienenverkehrs in allen Bereichen. „Statt eines Zurückfahrens in diesem Sektor, muss zum Klimaschutz jede Chance der Entlastung genutzt werden, und da seien Stilllegungspläne im Zugverkehr kontraproduktiv“, so Schwarz.

Thema Umgehung im Fokus

Kraichtals Problem mit dem Durchgangsverkehr in Unteröwisheim stand ebenfalls im Fokus der Gespräche. Eine mögliche Umgehung sei zwar durch die Priorisierung im Bundesverkehrswegeplan (BVWP) minimal näher gerückt, so Hintermayer. Wie diese Lösung aber konkret aussehen werde, sei trotz aller derzeit schon kursierenden Varianten, noch lange nicht ausgemacht. Inzwischen haben immer mehr Kommunen in der Region diese Umgehungsstraße als tangierend erkannt und müssten erst einmal Konsens untereinander erreichen. Das komme bei so vielen unterschiedlichen Erwartungen wohl schon fast der Lösung des Gordischen Knotens gleich, so Hintermayer. Auch die Auswirkungen einer Umgehungsstraße auf örtliches Gewerbe seien zu bedenken, betonte Schwarz. Hintermayer verwies dagegen auf Beispiel-Kommunen, wo dies keine Nachteile für die Geschäftswelt ergeben habe.

Bürgermeister Ulrich Hintermayer (Zweiter von links), empfing Andrea Schwarz (Dritte von rechts), Landtagsabgeordnete der Grünen, im Rathaus in Kraichtal.
Andrea Schwarz, Landtagsabgeordnete der Grünen, trug sich ins Buch der Stadt Kraichtal ein.
Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen