Europawahl am 26. Mai
Geschäftsführer Gerd Schulz ermöglicht mit EU-Geldern soziale Teilhabe

Gerd Schulz, Geschäftsführer der Gemeinnützige Service- und Integrations-Gesellschaft Enzkreis mbH (GSI)
2Bilder
  • Gerd Schulz, Geschäftsführer der Gemeinnützige Service- und Integrations-Gesellschaft Enzkreis mbH (GSI)
  • Foto: GSI
  • hochgeladen von Chris Heinemann

ENZKREIS (ch) Am 26. Mai wird gewählt: neben Gemeinderat und Kreistag auch das europäische Parlament. Wir haben Menschen in der Region gefragt: „Was haben wir von Europa?“ Heute: Gerd Schulz, Geschäftsführer der Gemeinnützige Service- und Integrations-Gesellschaft Enzkreis mbH (GSI):

Mit ESF-Unterstützung zurück in die Gesellschaft

Die GSI Enzkreis erhält vom Europäischen Sozialfonds (ESF) finanzielle Unterstützung für ein Projekt mit Namen „Handschlag“. Inhalt des Programms ist die soziale Teilhabe und die Unterstützung im persönlichen Umfeld, zum Beispiel bei Gesundheit und Wohnen. Es geht darum, Menschen, die von Langzeitarbeitslosigkeit und/oder Armut betroffen sind soziale Kontakte in einer Gruppe zu ermöglichen und ihnen dabei auch Perspektiven aufzuzeigen bis hin zur Aufnahme einer Arbeit.

Jährlich 20 Menschen aus der Isolation holen

Das Projekt geht jetzt ins fünfte Jahr. Pro Jahr können 20 Menschen teilnehmen. Bislang kamen die Teilnehmer/innen aus dem gesamten Enzkreis, so zum Beispiel aus Knittlingen. Diese Menschen leben zum großen Teil in Isolation, die sich aus Rückzugsverhalten entwickelt hat. Einerseits weil sie gesundheitlich eingeschränkt, andererseits weil sie gering qualifiziert sind und ein sehr geringes Einkommen haben. Das schränkt ihre Freizeitgestaltung stark ein. Im Projekt erfahren diese Menschen ein Miteinander und nehmen an vielfältigen Beschäftigungsangeboten teil. Zum Beispiel in den GSI-eigenen Gärten oder bei Freizeitunternehmungen und Firmenbesichtigungen.

Europa hilft gegen Ausgrenzung

Die Anzahl der ausgegrenzten Menschen wächst. Wenn die Förderung über den Europäischen Sozialfonds nicht wäre, gäbe es für diese Menschen oft keine andere Hilfe.

Gerd Schulz, Geschäftsführer der Gemeinnützige Service- und Integrations-Gesellschaft Enzkreis mbH (GSI)
Autor:

Chris Heinemann aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.