Projekt Herbstkränze binden

„Mein Kranz sieht aus wie ein Gesicht“ „und meiner wie ein kleiner Wald“. „Ich wollte unbedingt die gesammelten Schneckenhäuser verwenden!“ Viele begeisterte Kinderstimmen waren nach dem Projekt „Herbstkränze gestalten“ zu hören.
Petra Lehmann hatte den Jugendtreff für die Kinder der 2a geöffnet und ließ die Schüler bereits am Vortag des Projekts die Räumlichkeiten im Jugendtreff sehen. Alles sehr liebevoll und in fröhlichen Farben gestaltet. Aber natürlich auch praktisch mit den großen Tischen.
Also sichteten alle gemeinsam das von den Kindern gesammelte Material, sortierten und benannten alles (gleichzeitig ein genialer und spielerischer„Sprachförderunterricht“).
Am nächsten Tag spielte das Wetter so gut mit, dass die Kinder, die sich für die Naturkränze entschieden hatten, sogar draußen arbeiten konnten. Dabei bewiesen die Zweitklässler teilweise schon ein erstaunliches Geschick im Umgang mit dem Wickeldraht.
Unterdessen arbeitete Petra Lehmann mit den Kindern, die sich für Stoffkränze entschieden hatten daran, Stoffreste zu zerreißen und schöne Farb- und Materialarrangements zusammenzustellen.
So entstanden wunderschöne Kränze, die auch bei den Eltern viele lobende Worte fanden.
Das gemeinsame Aufräumen nach der Aktion löste erfahrungsgemäß weniger Begeisterung aus, aber auch das ist ein Lernprozess, bei dem die Kinder immer besser werden.
Trotzdem freuen sich Petra Lehmann vom Jugendtreff und Cornelia Kühn von der Strombergschule schon auf das nächste gemeinsame Prtojekt. Petra Lehmann: „Es ist toll, dass ich die Kinder der Strombergschule besser kennenlerne, denn ab 8 Jahren dürfen sie ja montags zu mir in den „Mädchentreff“ kommen. Hoffentlich können wir das Angebot für einen „Jungstreff“ auch bald anbieten.“
Und auch die Lehrerin zeigte sich begeistert und zufrieden: „Da es mein letztes Schuljahr an der Strombergschule ist, sammle ich noch mehr als sonst schöne Erlebnisse, an die ich mich dann gern erinnern kann. Das ist in dieser Zeit, wo viele Veranstaltungen mit den Schülern nicht mehr möglich sind so wichtig!“
Ganz herzlichen Dank an Petra Lehmann vom Jugendtreff!
CoK

Autor:

Mira Brühmüller aus Region

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen