Spatenstich für Gesundheitszentrum Walzbachtal

Spatenstich für Gesundheitszentrum Walzbachtal: Bürgermeister Karl-Heinz Burgey (Zweiter von links), die Geschäftsführer des Projektentwicklers Curavia GmbH Co. KG,  Ullrich Eidenmüller (links), Pablo Müller Camarena und Engelbert Müller (Dritter und Vierter von links) sowie Juan Baltrock, Vorstand der finanzierenden Volksbank Stutensee-Weingarten, und Sonja Schirek vom Planungsbüro ACE Ingenieurconsult.
4Bilder
  • Spatenstich für Gesundheitszentrum Walzbachtal: Bürgermeister Karl-Heinz Burgey (Zweiter von links), die Geschäftsführer des Projektentwicklers Curavia GmbH Co. KG, Ullrich Eidenmüller (links), Pablo Müller Camarena und Engelbert Müller (Dritter und Vierter von links) sowie Juan Baltrock, Vorstand der finanzierenden Volksbank Stutensee-Weingarten, und Sonja Schirek vom Planungsbüro ACE Ingenieurconsult.
  • Foto: Gemeinde Walzbachtal
  • hochgeladen von Chris Heinemann

Im Herzen von Jöhlingen ist am Dienstagnachmittag der Spatenstich für das neue Walzbachtaler Gesundheitszentrum an der Jöhlinger Straße 102 gesetzt worden.

Walzbachtal (ch/pm) Wichtiges Ziel sei die Sicherung der künftigen medizinischen Versorgung in der Gemeinde, sagte Bürgermeister Karl-Heinz Burgey in seinem Grußwort. Neben einem Haus der Gesundheit mit Ärzten, Zahnärzten und pflegerisch-therapeutischen Dienstleistungen, dem auch ein Café und eine Bäckerei angegliedert werden sollen, besteht das Gesamtprojekt zudem aus einem Haus des Betreuten Wohnens sowie einem Haus mit seniorengerechten Wohnungen.

Projekt kostet zwölf Millionen Euro

Ullrich Eidenmüller lobte Bürgermeister und Gemeinderat dafür, dass sie „die Zeichen der Zeit“ rechtzeitig erkannt hätten. Nach seinen Worten soll das zwölf Millionen Euro kostende Projekt im Spätjahr 2018 fertig werden.

Mehr zum Thema Gesundheitszentrum lesen Sie auf unserer Themenseite Gesundheitszentrum

Autor:

Chris Heinemann aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.