Initiativkreis Energie Kraichgau e.V.
Wie geht es weiter mit Ü20-Solarstromanlagen

Solarstromanlagen, welche schon 20 Jahre in Betrieb sind und deren Einspeisevergütung nach dem Erneuerbaren Energien Gesetz (EEG) nach 20 Jahren endet, nennt man Ü20-Solarstromanlagen. Sie sind meist im besten Alter und in gutem Zustand und haben somit noch eine lange Zukunft vor sich. Wie es mit dem Betrieb der Solarstromanlagen weiter gehen kann und was der Anlagenbetreiber dafür tun muss, das sind die Themen der diesjährigen Informationsveranstaltung im Rahmen der Energiewendetage in Baden-Württemberg, zu denen die Stadt Östringen einlädt.

Themen also, über die sich jeder Solarstromanlagen-Besitzer rechtzeitig informieren sollte, um sich auch weiterhin einen sicheren und rentablen Betrieb seiner umweltfreundlichen Solarstromanlage zu sichern. Automatisch ist dies nämlich nicht gegeben. Der Ü20-Anlagenbetreiber muss hierzu aktiv tätig werden. Zur Infoveranstaltung am Donnerstag, den 16. September um 20 Uhr lädt das Umweltamt der Stadt Östringen in die Kreuzberghalle nach Tiefenbach ein.

Die Teilnahme ist gemäß der 3G-Regel und mit ausreichendem Abstand bei der Bestuhlung in der Halle möglich. Zu Beginn wird ein Erfahrungsbericht eines betroffenen Ü20-Anlagenbetreibers stehen und im Anschluss daran wird Herr Dipl.-Bauing. (FH) Klaus Schestag vom Initiativkreis Energie Kraichgau e.V. zum Thema referrieren. Natürlich wird genügend Zeit für Fragen aus dem Publikum bleiben. Herzliche Einladung hierzu an alle Interessierten.

Autor:

Sönke Flach aus Region

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen