Alles zum Thema Energiewende

Beiträge zum Thema Energiewende

Politik & Wirtschaft
Über die Themen Klima- und Artenschutz sprachen die Vertreter der Parteien bei einer Podiumsdiskussion vom Initiativkreis Energie-Kraichgau und NABU Bretten

Forderung aller Parteien nach EEA in Bretten
Grüne für Photovoltaikpflicht bei Neubauten auf städtischen Grundstücken

Der Initiativkreis Energie-Kraichgau und der NABU Bretten hatten am 9. Mai 2019 alle Parteien zu einer Podiumsdiskussion in den Bürgersaal des Alten Rathauses eingeladen. Die Frage an die Kandidaten zur Kommunalwahl lautete: Was können wir in Bretten vor Ort für den Klima- und Artenschutz tun? Alle Parteien, schickten einen Vertreter, mit Ausnahme der AfD. Zur Diskussion stellten sich Bernhard Brenner (FWV), Volker Duscha (FDP), Dr. Peter Bahn (Aufbruch), Joachim Hauck (CDU), Renate Knauss...

  • Bretten
  • 16.05.19
Bauen & WohnenAnzeige
Beim Heizungs-Check zeigt der Fachmann dem Hauseigentümer mögliche Mängel ebenso detailliert auf wie sinnvolle Maßnahmen, um langfristig Energie und Kosten zu sparen. Foto: djd/ZVSHK
4 Bilder

Heizungsmodernisierung ist aktiver Klimaschutz

Effiziente Technik reduziert Energiekosten und Emissionen (djd). Etwa zwölf Millionen Wärmeerzeuger in deutschen Heizungskellern entsprechen Schätzungen zufolge nicht mehr dem aktuellen Stand der Technik. Sie verbrauchen zu viel Energie. Um die Energiewende schneller voranzubringen, müsste die derzeitige Modernisierungsquote von rund 600.000 Geräten pro Jahr deutlich gesteigert werden, sagt beispielsweise Helmut Bramann, Hauptgeschäftsführer des Zentralverbands Sanitär Heizung Klima (ZVSHK)....

  • Bretten
  • 17.04.19
Bauen & WohnenAnzeige
Foto: grafikplusfoto/fotolia.com/Verbraucherzentrale Bundesverband e.V./akz-o

Photovoltaik

Aktiv an der Energiewende mitwirken (akz-o) Die Energieberatung der Verbraucherzentrale empfiehlt den Einsatz von Photovoltaik-Anlagen zur Stromerzeugung. Private Haushalte können mit einer Photovoltaik-Anlage, z. B. auf dem Dach des Eigenheims, aktiv an der Energiewende mitwirken und gleichzeitig einen wirtschaftlichen Vorteil erzielen. „Mit einer eigenen Photovoltaikanlage lassen sich bis zu 30 Prozent des Stromverbrauchs im Haushalt selbst erzeugen. Wird die Anlage mit einem...

  • Bretten
  • 11.04.19
Bauen & WohnenAnzeige
Der Einbau von Öl-Brennwertheizungen wird finanziell gefördert, Hausbesitzer können dafür jetzt mit minimalem Aufwand hohe Zuschüsse in Anspruch nehmen. Foto: djd/IWO - Institut für Wärme und Oeltechnik
5 Bilder

Fördermittel ohne großen Aufwand nutzen

Für eine Heizungserneuerung sind rund 1.000 Euro und mehr an Zuschuss möglich (djd). Für Hauseigentümer, deren Haus über eine alte Ölheizung verfügt, ist die Modernisierung mit einem zeitgemäßen Öl-Brennwertgerät meist ein günstiger Einstieg in die Energiewende. Brennwerttechnik ist hocheffizient und hilft dadurch, die Heizkosten zu senken: Der Verbrauch kann um bis zu 30 Prozent reduziert werden. Aus diesem Grund wird der Einbau von Öl-Brennwertheizungen auch finanziell gefördert, Hausbesitzer...

  • Bretten
  • 11.04.19
Politik & Wirtschaft
Ein eindeutiges Bild gewinnt, wer die Zusammensetzung des Strompreises näher betrachtet (Abbildung: FDP).

Jung: Große Koalition trägt Verantwortung für explodierende Strompreise

FDP-Bundestagsabgeordneter Christian Jung besorgt über neuen Höchststand der Strompreise Bretten/Ettlingen. Die Strompreise in Deutschland haben einen neuen Höchststand erreicht. Mit durchschnittlich 29,42 Cent pro Kilowattstunde ist der Strom so teuer wie fast nirgendwo sonst in Europa. "Die Große Koalition trägt die Verantwortung dafür, dass die Strompreise in Deutschland explodieren. Gerade für Menschen mit kleinen und mittleren Einkommen wird die schwarz-rote Energiepolitik zur...

  • Bretten
  • 03.04.19
Politik & Wirtschaft
Mitglieder des Initiativkreises Energie Kraichgau waren zu Besuch beim "Naturstromspeicher Wasserbatterie" in Gaildorf.
2 Bilder

Energieversorgung der Zukunft 

Initiativkreis Energie Kraichgau zu Besuch beim "Naturstromspeicher Wasserbatterie" in Gaildorf Kraichtal/Bretten/Gaildorf (te) Wie die Energieversorgung der Zukunft aussehen kann, haben sich einige Mitglieder des Initiativkreises Energie Kraichgau angeschaut. Mit zwei Elektroautos fuhren sie nach Gaildorf. Dort bietet die Firma Max Bögl geführte Baustellenbesichtigungen an und zeigt die Bausteine ihres Pilotprojekts „Naturstromspeicher Wasserbatterie“. Ausblick vom Turm der...

  • Region
  • 21.11.18
Freizeit & Kultur
5 Bilder

Rise for climate - Aktion für Klimaschutz weltweit

Kommenden Samstag, 8.9.2018, ist es so weit: An hunderten Orten auf der Welt werden Menschen zusammenkommen, um bei der Aktion #RiseForClimate schnellen Klimaschutz zu fordern. Einer der über 25 Treffpunkte in Deutschland ist in Bretten: Der Initiativkreis Energie Kraichgau e. V. hat sich der Bewegung "Fossil Free" angeschlossen und informiert von 10 bis 13 Uhr beim Marktbrunnen in Bretten darüber, dass ein schneller Kohleausstieg und die 100%ige Energiewende notwendig und machbar...

  • Region
  • 02.09.18
Bauen & WohnenAnzeige
Anders als in der Anfangszeit können heute Solarkollektoren auch an ein Balkongeländer, auf ein Flachdach oder – wie hier – an der Fassade angebracht werden. (Foto: epr/AkoTec)
3 Bilder

Jetzt die Energiewende starten - Kostenlose Sonnenenergie nutzen und mit ihr das Haus beheizen

(HLC) Dank kostenloser Sonnenenergie kann jeder Einzelne seine persönliche Energiewende starten, und zwar durch den Einsatz solarthermischer Anlagen zur Erwärmung von Brauchwasser und Haus. Sonnenkollektoren gehören zu den zentralen Bauteilen einer solchen Anlage. Dabei können sie heute auch flach an die Fassade oder ans Balkongeländer montiert sowie auf ein Flachdach gelegt werden. Dadurch lassen sich die Kollektoren zusätzlich als Designelement in das Erscheinungsbild des Hauses integrieren....

  • Bretten
  • 29.09.17
MarktplatzAnzeige
Biogasaufbereitungs- und Einspeiseanlage der Erdgas Südwest in Burgrieden.
2 Bilder

Erdgas Südwest : Ausbau des Geschäfts mit „grünem Gas“

(pm) Die Erdgas Südwest GmbH baut ihr Geschäft mit „grünem Gas“ weiter aus. Der Energiedienstleister aus Ettlingen erwirbt die bmp greengas GmbH mit Sitz in München. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der kartellrechtlichen Genehmigung. Mit einem Handelsvolumen von rund zwei Terrawattstunden im Jahr ist bmp greengas einer der führenden Biomethanhändler in Deutschland. Mit dem Erwerb der bmp greengas will der regionale Energiedienstleister Erdgas Südwest sein Portfolio im Bereich...

  • Bretten
  • 28.02.17
Politik & Wirtschaft
Test mit Windstrom und Riesenbatterie im Pfinztaler Fraunhofer Institut.

Pfinztal - Fraunhofer-Institut: Test mit Windstrom und Riesenbatterie

Das Fraunhofer-Institut in Pfinztal will in einer Versuchsanlage erstmals die Speicherung großer Strommengen in einer neuartigen Batterie proben. Pfinztal (dpa/lsw) Das Fraunhofer-Institut in Pfinztal will in einer Versuchsanlage erstmals die Speicherung großer Strommengen in einer neuartigen Batterie proben. Dazu laufen in Pfinztal (Kreis Karlsruhe) gerade die Aufbauarbeiten für eine zwei Megawatt starke Windenergieanlage als Stromlieferant und eine Flüssigkeitsbatterie, die im Endausbau 20...

  • Region
  • 17.02.17
Politik & Wirtschaft

Energietage 2017 im April: Initiativkreis Energie Kraichgau informierte bei Mitgliederversammlung

(art) Viel hinter sich und viel vor hat der Initiativkreis Energie Kraichgau. Dies machte der Bericht des Vorsitzenden Klaus Schestag deutlich bei der Mitgliederversammlung des Vereins, der sich intensiv um den Einsatz alternativer Energien bemüht. Mitglieder des Vereins haben mit motivierenden Beispielen für die Energiewende geworben, zum Beispiel durch eine Ausfahrt mit Elektro-Pkw, bei der man persönlich das neue Fahrgefühl kennen lernen konnte. Dazu kamen Vorträge, Beteiligungen an...

  • Region
  • 01.02.17
Politik & Wirtschaft
Die Zukunft ist zeozweifrei.
3 Bilder

In Bretten zuhause 2017: Die Zukunft ist zeozweifrei

(thc) Schon im Jahr 2010 wurde das Klimaschutzkonzept zeozweifrei für den Landkreis Karlsruhe entwickelt. 2014 hat der Kreistag dieses ehrgeizige Ziel beschlossen: Der Energiebedarf im Landkreis soll bis 2050 komplett ohne CO2-Emissionen gedeckt werden, also zeozweifrei. Damit dies gelingt, müssen Bürger, Kommunen, Unternehmen und Energieversorger bewusster mit den Rohstoffen umgehen: Energie sparen und die Umstellung auf Erneuerbare Energien sind die Basis des Klimaschutzkonzeptes, das die...

  • Bretten
  • 25.01.17