Fußball in der Region
Karlsruher SC startet beim SV Wehen Wiesbaden

Der Karlsruher SC tritt nach seiner Rückkehr in die 2. Fußball-Bundesliga im ersten Saisonspiel bei Mitaufsteiger SV Wehen Wiesbaden an.
  • Der Karlsruher SC tritt nach seiner Rückkehr in die 2. Fußball-Bundesliga im ersten Saisonspiel bei Mitaufsteiger SV Wehen Wiesbaden an.
  • hochgeladen von Christian Schweizer

Karlsruhe (dpa/lsw) Der Karlsruher SC tritt nach seiner Rückkehr in die 2. Fußball-Bundesliga im ersten Saisonspiel bei Mitaufsteiger SV Wehen Wiesbaden an. Das geht aus dem am Freitag von der Deutschen Fußball Liga (DFL) veröffentlichten Spielplan hervor. Die Partie wird entweder am 27., 28. oder 29. Juli ausgetragen, eine genauere Terminierung gab es zunächst nicht.

Erstes Spiel im Wildpark gegen Dresden

Eine Woche nach dem Start in die neue Spielzeit spielt der KSC dann erstmals im Wildparkstadion gegen Dynamo Dresden. Ende August empfangen die Badener am vierten Spieltag dann bereits den Hamburger SV als ersten Topfavoriten auf den Aufstieg. Am 14. Spieltag Ende November steht das Derby beim VfB Stuttgart an. Auch der 1. FC Heidenheim bekommt es beim Saisonstart mit einem Aufsteiger zu tun. Die Mannschaft von Trainer Frank Schmidt beginnt auswärts beim VfL Osnabrück, am zweiten Spieltag kommt es dann direkt zum Duell mit dem VfB Stuttgart. Der SV Sandhausen beginnt mit einem Auswärtsspiel bei Holstein Kiel.

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.