Karlsruher SC
KSC findet Hofmann-Nachfolger: Kaufmann kommt auf Leihbasis

Fußball-Zweitligist Karlsruher SC hat einen Nachfolger für den zum VfL Bochum abgewanderten Torjäger Philipp Hofmann gefunden.
  • Fußball-Zweitligist Karlsruher SC hat einen Nachfolger für den zum VfL Bochum abgewanderten Torjäger Philipp Hofmann gefunden.
  • Foto: KSC
  • hochgeladen von Christian Schweizer
Jetzt Leserreporter werden

Karlsruhe (dpa/lsw) Fußball-Zweitligist Karlsruher SC hat einen Nachfolger für den zum VfL Bochum abgewanderten Torjäger Philipp Hofmann gefunden. Mikkel Kaufmann wechselt auf Leihbasis vom dänischen Spitzenclub FC Kopenhagen an den Wildpark, wie die Karlsruher am Mittwoch, 22. Juni, mitteilten. Der 21 Jahre alte Angreifer trug in der Vorsaison das Trikot von Karlsruhes Liga-Konkurrenten Hamburger SV.

Zwei Treffer in 32 Spielen für den HSV

Kaufmann absolvierte am Dienstag den Medizincheck und wird am Donnerstag zum ersten Mal mit seiner neuen Mannschaft auf dem Feld stehen, heißt es weiter. In 32 Pflichtspielen für die erste Mannschaft des HSV traf der Stürmer, der alle Nachwuchsnationalmannschaften Dänemarks durchlief, zwei Mal. "Er ist trotz seiner jungen Jahre als Stürmer variabel einsetzbar und kennt auch schon die 2. Bundesliga. Das ist eine ideale Kombination. Er ist eine Bereicherung für unsere Offensive", sagte Sport-Geschäftsführer Oliver Kreuzer über Kaufmann, der eine große Lücke füllen muss. Vorgänger Hofmann kam auf 21 Tore in 37 Pflichtspielen.

Alles rund um den Karlsruher SC lesen Sie auf unserer Themenseite.

Autor:

Kraichgau News aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.