Aktuelle Serviceseiten auf kraichgau.news

Handball Bundesliga Frauen / Saison 2020/21
Kurpfalz Bärinnen verlieren denkbar knapp bei den Vipers (30:32, 14:15), Alina Otto erzielt erst 12 Sekunden vor Schluss das entscheidende 32:30

Saskia Fackel von den Ketscher Kurpfalz Bären, die mit 4 Treffern dazu beitrug, dass das Match gegen die Bad Widlunger Vipers bis zum Schluss sehr eng blieb...
FotoArchiv Merkel+Merkel
2Bilder
  • Saskia Fackel von den Ketscher Kurpfalz Bären, die mit 4 Treffern dazu beitrug, dass das Match gegen die Bad Widlunger Vipers bis zum Schluss sehr eng blieb...
    FotoArchiv Merkel+Merkel
  • hochgeladen von Wolfgang Merkel
Jetzt Leserreporter werden

Auch im neunten Match blieben die Kurpfalz Bärinnen aus Ketsch in Bad Wildungen (Vipern) punkt-und sieglos. Alina Otto erzielte 12 Sekunden vor Schluss das entscheidende Tor, nach einem No-Look-Pass der überragenden Jana Scheib, die nicht nur mit diesem Pass auf Zuruf, sondern auch mit 8 Feldtoren, die überragende Akteurin auf der Wildunger Platte in der Ense-Halle  war.

Ketsch blieb stets eng dran, ging sogar in der 47.Minute in Führung (24:23) und glich in der 56. nochmals zum 29:29 aus. Ein Auswärtssieg war possibel...Dann erielte die Kurpfalzbärinnen das 29:30 und das 29:31...

ABER 90 Sekunden vor Schluss konnte Cara Reuthal mit ihrem fünften verwandelten Siebenmeter zum 30:31 die Ketscherinnen noch einmal ganz nah heranbringen, ehe dann Alina Otto nach Zuruf-Pass von Jana Scheib den Deckel für die Vipern draufmachen konnte. Vorher hatten Fehlwürfe von Maxime Struijs (Vipern) und Samira "Sam" Brand (Ketsch) für Enttäuschungen auf den jeweiligen Bänken gesorgt.

Mittelfeldregisseurin Samira "Sam" Brand von den Kurpfalz Bären
Merkel+Merkel
  • Mittelfeldregisseurin Samira "Sam" Brand von den Kurpfalz Bären
    Merkel+Merkel
  • hochgeladen von Wolfgang Merkel

Herausragende Spielerinnen bei den Vipern waren Sabine Heusdens (große Routine), Jana Scheib (RR) mit 8 Feldtoren, Alina Otto (Linksaußen/3 Feldtore) und Maxi Mühlner (Kreisläuferin/3 Feldtore).

Auf Ketscher Seite überzeugten Rebecca Engelhardt auf Linksaußen, Sophia Sommerrock auf Rechtsaußen und halbrechts mit 5 Treffern, Saskia Fackel auf halbrechts mit 4 Treffern und last but not least die junge Cara Reuthal, die 5 Siebenmeter versenkte. Insgesamt bisher 28 bei 29 Versuchen...
Sie liegt in der Torjägerinnentabelle auf Plattz fünf...mit 47 Goals/28 Siebenmeter...

Merkel+Merkel

Saskia Fackel von den Ketscher Kurpfalz Bären, die mit 4 Treffern dazu beitrug, dass das Match gegen die Bad Widlunger Vipers bis zum Schluss sehr eng blieb...
FotoArchiv Merkel+Merkel
Mittelfeldregisseurin Samira "Sam" Brand von den Kurpfalz Bären
Merkel+Merkel
Autor:

Wolfgang Merkel aus Region

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.