Schafft Kienle im Kraichgau dritten Sieg in Folge?

War 2014 und 2015 der schnellste im Kraichgau: Lokalmatador Sebastian Kienle.

Attraktives Profifeld beim Sparkasse IRONMAN 70.3 Kraichgau powered by KraichgauEnergie. Rund 4000 Triathleten und Triathletinnen jeden Alters und aus aller Welt sind am Start.

Kraichgau (ger) Nur noch wenige Tage, dann ist es wieder so weit: Am Hardtsee in Ubstadt-Weiher fallen die Startschüsse für den Sparkasse IRONMAN 70.3 Kraichgau powered by KraichgauEnergie. Rund 4000 Triathleten und Triathletinnen jeden Alters und aus aller Welt schwimmen, radeln und laufen mit an diesem Wochenende. 2 500 Teilnehmer absolvieren dabei die Mitteldistanz, 1 500 nehmen an der Kurzdistanz und den Staffeln teil. Das Einmalige am Triathlon ist, das Amateure neben und mit den Profis an den Start gehen.

Profifeld ist stark besetzt

Und das Profifeld ist auch dieses Jahr stark besetzt. Der Vorjahressieger Sebastian Kienle, gebürtiger Knittlinger, hat bekundet, seinen dritten Triumph in Folge bei seinem Haustürrennen einfahren zu wollen. An seine Fersen heften wird sich Boris Stein, 2013 Sieger im Land der tausend Hügel. Zum Favoritenkreis zählt auch der Niederländer Bas Diederen, Sieger des IRONMAN Maastricht-Limburg 2015. Bei den Damen geben sich die Vorjahreszweite Julia Gajer und die Niederländerin Yvonne van Vlerken die Ehre. Vorne mitmischen wollen auch Anja Beranek, die letztes Jahr im Kraichgau den vierten Platz belegte, Natascha Schmitt, Siegerin des Strandräuber IRONMAN 70.3 Rügen 2015, und - zum ersten Mal im Kraichgau - Ricarda Lisk aus Waiblingen.

Bildunterschrift: War 2014 und 2015 der schnellste im Kraichgau: Lokalmatador Sebastian Kienle. (Foto: Getty Images für IRONMAN)

Alles zum Sparkasse IRONMAN 70.3 Kraichgau powered by KraichgauEnergie finden Sie auch auf unserer großen Themenseite

Autor:

Sparkasse IRONMAN 70.3 Kraichgau powered by KraichgauEnergie aus Region

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.