KSC
Torflaute geht weiter: «Richtige Entscheidungen treffen»

Für Trainer Christian Eichner steht die Torflaute als derzeitiges Problem des Karlsruher SC außer Zweifel.
  • Für Trainer Christian Eichner steht die Torflaute als derzeitiges Problem des Karlsruher SC außer Zweifel.
  • Foto: KSC
  • hochgeladen von Kraichgau News

Karlsruhe (dpa) Für Trainer Christian Eichner steht die Torflaute als derzeitiges Problem des Karlsruher SC außer Zweifel. «Wir müssen versuchen, und das kann ich nur gebetsmühlenartig wiederholen, uns im letzten Drittel weiterzuentwickeln. Dort müssen wir richtige Entscheidungen treffen», mahnte der 38-Jährige nach dem 0:1 (0:0) gegen den zuvor elf Mal sieglosen VfL Osnabrück. Wohlwissend, dass seit dem Treffer von Innenverteidiger Robin Bormuth am 23. Januar kein KSC-Spieler mehr im heimischen Stadion getroffen hat. Zuhause gewannen die Badener zuletzt Ende Januar dank eines Eigentors mit 1:0 gegen Hannover 96.

Torflaute nicht überraschend

Für Eichner kommt diese Torflaute trotz des zwischenzeitlich engen Kontakts seines Teams zu den Aufstiegsplätzen nicht überraschend. «Wenn beim KSC nicht alle Spieler Normalform haben, dann haben wir es nach wie vor schwer, in dieser Liga Punkte zu holen», sagte er.

"Tagesform entscheidet"

Sein Team unterscheide von den Mannschaften hinten in der Tabelle nicht viel. «Wir sind alle Plusminus auf Augenhöhe. Es entscheidet die Tagesform», sagte der frühere Bundesligaprofi. Sich Dinge unter der Woche anzutrainieren, sei eine Sache. «Aber unter Druck, Samstag nachmittags um halb drei, sind das eben zwei paar Schuhe», sagte Eichner. Der KSC-Coach will sich nun selbst in die Pflicht nehmen, diese Entwicklung «wieder viel mehr auf die Tagesordnung zu bringen».

Autor:

Kraichgau News aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen