Gesundheitszentrum Heidelsheim offiziell eröffnet: Tag der offenen Tür fand großen Zuspruch

Symbolische Schlüsselübergabe: (von links) Die MMZ-Geschäftsführer Jürgen und Frank Mayer, Architekt Gerardo de Gioia und Bauleiter Thomas Walther haben das Gesundheitszentrum Heidelsheim offiziell eröffnet. Foto: ch
11Bilder
  • Symbolische Schlüsselübergabe: (von links) Die MMZ-Geschäftsführer Jürgen und Frank Mayer, Architekt Gerardo de Gioia und Bauleiter Thomas Walther haben das Gesundheitszentrum Heidelsheim offiziell eröffnet. Foto: ch
  • hochgeladen von Chris Heinemann

(ch) Sonniges Wetter machte eine Feierstunde unter freiem Himmel möglich: Vor dem hinteren Haupteingang ist das neue Gesundheitszentrum in Heidelsheim am Samstagvormittag im Beisein von Vertretern der Lokalpolitik, der am Bau beteiligten Firmen, des Investors, der Bank sowie der Mieter und ihrer Mitarbeiter offiziell eröffnet worden.

Anschließend hatten Nachbarn, Patienten und alle Interessierten Gelegenheit, sich im Rahmen eines Tags der offenen Tür im Gebäude sowie in den darin untergebrachten Praxen und der Apotheke umzusehen.

Investor lobt Engagement der Baufirmen

Jeder Mieter habe sich „fruchtbar in das Projekt eingebracht“, sagte Jürgen Mayer, einer der beiden Geschäftsführer der Sulzfelder Firma Mayer Medizinische Zentren (MMZ), die zugleich Investor, einer der Ausrüster und Eigentümer ist. Mit dem Neubau wolle man der Tendenz entgegentreten, dass landesweit zwölf bis 15 Prozent der Einzelpraxen große Schwierigkeiten haben, ihre Räume an die nächste Generation weiterzugeben, weil diese unter anderem mehr fachliche Kooperation und eine Balance zwischen Arbeiten und Leben einfordert. Dies alles gebe das neue Gebäude, das bereits voll vermietet sei, her. Der Eröffnungstermin sei jedoch nur durch das große Engagement der ausführenden Baufirmen zu halten gewesen.

OB: „Unverzichtbarer Bestandteil von Menschlichkeit“

Bruchsals Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick sagte, die Firma MMZ habe mit Machbarkeit, Durchsetzbarkeit und einem sinnvollen Konzept sowohl ihre Klientel als auch die Stadt und die Bank überzeugt. Der Neubau sehe innen „sehr ansprechend“ aus. Das Ärztehaus sei „ein Baustein für eine gesunde Kommune“. Es möge, so einer ihrer Wünsche, in den nächsten Jahren „unverzichtbarer Bestandteil von Menschlichkeit in Heidelsheim bleiben“.

Ortsvorsteherin: „Zehn Jahre darauf gehofft“

Ortsvorsteherin Inge Schmidt sprach von einer „wichtigen Einrichtung“, auf die sowohl die Bevölkerung als auch der Ortschaftsrat seit mindestens zehn Jahren gehofft habe. Sie dankte unter anderen der Nachbarschaft für ihr Verständnis und bezeugte den Praxisinhabern ihren „Respekt“, dass sie „trotz einem hohen Veränderungsdruck“ infolge beengter Praxisräumlichkeiten den Heidelsheimern „die Treue gehalten und nicht abgewandert“ seien. „Wir Heidelsheimerinnen und Heidelsheimer schätzen diese Einrichtung umso mehr, als auch die Barrierefreiheit nicht zu kurz gekommen ist“, betonte die Ortsvorsteherin.

Sparkassenvorstand: „Ort um einen Hingucker reicher“

Der Ort sei nun „um einen Hingucker reicher“ und „die gesundheitliche Grundversorgung auch in Zukunft gewährleistet“, bescheinigte Thomas Geiß, Vorstandsmitglied der Sparkasse Kraichgau, die den Bau finanziert hat. Er lobte die Brüder Jürgen und Frank Mayer als „Spezialisten“ in Sachen Gesundheitszentren, die ebenso wie die Sparkasse dem Leitsatz folgten: „Wir machen es den Menschen einfach, ihr Leben besser zu gestalten.“ Zuletzt gab Architekt Gerardo de Gioia namens der Firma Zapf Gewerbebau seiner Freude Ausdruck, das Gebäude fertig zu sehen. Unmittelbar nach der symbolischen Schlüsselübergabe trafen die ersten Nachbarn, Patienten und weitere Interessierte ein, um das Gebäude zu besichtigen. Unter großen Sonnenschirmen nahmen viele die Gelegenheit zu einem von den Handballern der SG Heidelsheim/Helmsheim angebotenen Imbiss mit Getränken wahr.

Wenn Sie mehr zum Gesundheitszentrum lesen möchten, klicken Sie einfach auf unsere Themenseite

Autor:

Chris Heinemann aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.